Hai greift an: So sieht die Attacke im Video aus

Malediven - Ein Filmemacher dreht eine Dokumentation über die Unterwasserwelt der Malediven. Dann interessiert sich ein ausgewachsener Tigerhai für die Kamera. Entstanden ist ein spektakuläres Video.

Tigerhaie können fünf Meter groß werden. Sie gelten als sehr neugierig und verspielt.
Tigerhaie können fünf Meter groß werden. Sie gelten als sehr neugierig und verspielt.  © 123rf/Michael Bogner

Zimy Da Kid (29) ist ein Dokumentarfilmer aus der Schweiz. Für seine Filme kommt er an die exotischsten Orte der Welt. Besonders Haie haben es dem Schweizer angetan. Seine letzte Expedition führte Zimy Da Kid auf die Malediven.

Wie der Daily Star nun berichtete, entstand dort vor kurzem ein spektakuläres Unterwasser-Video.

Zu sehen ist, wie ein neugieriger Tigerhai sich der Kamera nähert, sie packt und sie schließlich verschluckt. Auf dem Video gut zu erkennen sind die Zähne, Kiemen und das Innere des gewaltigen Mauls.

Engel auf vier Rädern: Emily rettet Leben, mehr als 1000 im vergangenen Jahr!
Tiere Engel auf vier Rädern: Emily rettet Leben, mehr als 1000 im vergangenen Jahr!

Nur Sekunden später spuckt der Hai die Insta360-Actioncam aber dann aus. Die Kamera war offenbar nicht so ganz nach seinem Geschmack.

"Er sah dieses leuchtende Ding und dachte sich wohl 'lass es mich kosten', dann biss er in die Kamera", zitiert der Daily Star den jungen Filmmacher.

Wie Zimy Da Kid die Kamera geborgen hat und ob die Kamera stark beschädigt wurde, verriet er leider nicht. Doch das Video geht auf Instagram gerade viral.

Hier könnt Ihr das ganze Video sehen

Zimy Da Kid schwimmt ungeschützt mit Haien

Der 29-Jährige reist regelmäßig um die Welt und schwimmt ungeschützt mit Haien. Dazu studierte er wohl jahrelang ihre Körpersprache. Die Fische gelten als sehr intelligent, neugierig und verspielt.

Auf seinem Instagram-Account veröffentlicht der Schweizer regelmäßig atemberaubende Videos und Fotos dieser außergewöhnlichen Tiere.

Doch die Videos des 29-Jährigen haben einen ernsten Hintergrund: Denn der weltweite Bestand dieser faszinierenden Tiere ist rückläufig. Viele Arten könnten schon bald aussterben. Mit seinen Filmen versucht Zimy Da Kid deswegen Aufmerksamkeit zu erzeugen und die Menschen für den Schutz von Haien zu begeistern.

Titelfoto: 123rf/Michael Bogner

Mehr zum Thema Tiere: