Drei Beine, aber kein Problem: Wer gewinnt das Herz der schüchternen Ella?

Eilenburg - Hündin Ella aus dem Tierheim Eilenburg steht auf ihren drei Beinen fest im Leben. Jetzt fehlt nur noch eine geduldige und liebe Familie, mit der sie ihr restliches Leben verbringen darf.

Das linke Vorderbein fehlt, trotzdem kommt Ella gut zurecht.
Das linke Vorderbein fehlt, trotzdem kommt Ella gut zurecht.  © Instagram/Tierheim Eilenburg

Wie das Tierheim in Eilenburg mitteilte, lebt die 7-jährige Hündin seit etwa einem Jahr nach einer Übernahme in der Einrichtung. Neben ihrem süßen Dackelblick und dem frech geschwungenen Schwanz dürfte vor alle, ihr fehlendes linkes Vorderbein auffallen.

"Die Mischlingshündin hat nur noch drei Beine, sie kommt damit aber super zurecht", so das Tierheim.

Wer Ella kennenlernen möchte, der sollte einiges an Geduld mitbringen: Aktuell wird die Hündin noch als zurückhaltend und ängstlich beschrieben und lässt sich auch noch nicht so gerne anfassen. Nach und nach taut sie aber spürbar auf und zeigt ihr bekannten Personen gegenüber Vertrauen.

Besitzer hinterlässt kleinen Hund: "Teddy" versteht die Welt nicht mehr
Hunde Besitzer hinterlässt kleinen Hund: "Teddy" versteht die Welt nicht mehr

"Deshalb wäre es bei ihr wichtig, dass ihre Interessenten Zeit haben, mehrmals in der Woche ins Tierheim zu kommen, um ihr Vertrauen zu gewinnen und sich mit Ella zu beschäftigen. Bis sie vermittelt werden kann, wird es einige Zeit dauern", stellte die Einrichtung in Eilenburg klar.

Ella kann in der Wohnung oder im Haus gehalten werden

Schüchterner Blick: Bei Ella ist etwas Geduld angesagt.
Schüchterner Blick: Bei Ella ist etwas Geduld angesagt.  © Tierheim Eilenburg

Die Mischlingshündin fühlt sich in einer Wohnung, aber natürlich auch in einem Haus mit Garten wohl. Kinder sollten aufgrund ihrer ängstlichen Art nicht vorhanden sein.

"Auch wenn man sich das Herz der schönen Hündin erst erobern muss, hoffen wir dennoch sehr, dass sich Menschen für sie finden", so die Eilenburger.

Ella ist entwurmt, geimpft und gechipt. Wer ernsthaftes Interesse an ihr hat, kann sich gerne über das Kontaktformular beim Tierheim in Eilenburg melden.

Was Katze mit neuem Foto von verstorbenem Hund tut, raubt allen den Atem
Hunde Was Katze mit neuem Foto von verstorbenem Hund tut, raubt allen den Atem

Auch per Mail an kontakt@tierschutzzentrum-eilenburg.de oder telefonisch unter der 03423758928 könnt Ihr Euch weiter über das Hundemädchen informieren.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Tierheim Eilenburg

Mehr zum Thema Hunde: