Dreibeiniger Hund aus Münchner Tierheim nicht zu stoppen: Gibt es ein Happy End für Havaneser Lissy?

München - Als Lissys Besitzer ihre Wohnung verloren, konnten sie die kleine Hundedame nicht behalten. Nun hofft sie im Münchner Tierheim auf eine zweite Chance im Leben und ein neues Zuhause.

Lissy würde sich über einen souveränen Hundefreund im neuen Zuhause freuen.
Lissy würde sich über einen souveränen Hundefreund im neuen Zuhause freuen.  © Bildmontage: Tierheim München

Lissy ist eine im Jahr 2017 geborene Havaneser-Mischlingshündin. Sie hat eine Schulterhöhe von 20 Zentimetern und wiegt aktuell 8,6 Kilo.

Lissy zeigt sich bei Menschen generell freundlich, nur beim Tierarzt hat sie Angst. Sie ist verträglich mit Artgenossen und würde sich in Zukunft über einen Hunde-Freund sehr freuen. Ein souveräner Ersthund würde der Hündin Sicherheit in ihrem neuen Zuhause geben.

Lissy hat leider nur drei Beine, was sie aber nicht weiter beeinträchtigt. Sie fährt gerne mit dem Auto und liebt ihre Gassirunden. Dabei sollte man ein Auge auf die kleine Dame haben, die ansonsten ihrem Jagdtrieb nachgeht.

Viel älter als gedacht: Überreste vom vielleicht ersten Haustier-Hund gefunden!
Hunde Viel älter als gedacht: Überreste vom vielleicht ersten Haustier-Hund gefunden!

Lissy ist verschmust und sehr menschenbezogen. Entsprechend hat sie große Schwierigkeiten mit dem Alleinbleiben. Ein weiterer Hund könnte hier helfen. Ansonsten kann man die Hündin aufgrund ihrer Größe aber auch gut im Alltag mitnehmen. Besonders Augenmerk gilt auch ihrem Fell: Als Havaneser-Mix darf ihre regelmäßige Pflege nicht zu kurz kommen.

Weitere Informationen hierzu geben Dir die Pfleger im Hundehaus 2. Melde Dich unter Tel. 089/92100020 und lerne die kleine Hundedame bei einem Besuch kennen.

Siam-Bobtail-Katze sucht neues Zuhause: Wer hat ein Herz für Chanel?

Katze Chanel bindet sich sehr an ihre Menschen und hofft auf ein Zuhause ohne Artgenossen.
Katze Chanel bindet sich sehr an ihre Menschen und hofft auf ein Zuhause ohne Artgenossen.  © Tierheim München

Chanel wurde circa 2020 geboren und kam ins Tierheim, da ihre vorherigen Besitzer mit ihr überfordert waren. Die Siam-Bobtail-Katze ist kastriert.

Chanel ist eine zutrauliche und verschmuste Samtpfote, die sich sehr an ihren Menschen bindet.

Die neuen Besitzer sollten bestenfalls Erfahrung im Umgang mit Katzen haben. Größere Kinder, die mit der verspielten und temperamentvollen Samtpfote umgehen können, sind kein Problem.

Hunde-Entführung in Koblenz: Frau nimmt süßen Shih Tzu einfach mit
Hunde Hunde-Entführung in Koblenz: Frau nimmt süßen Shih Tzu einfach mit

Für Chanel wird ein neues Zuhause in Wohnungshaltung gesucht, am besten ohne Artgenossen.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus OG. Melde Dich unter Tel. 089/92100036 und vereinbare einen Besuchstermin.

Titelfoto: Bildmontage: Tierheim München

Mehr zum Thema Hunde: