Er kann halt nicht anders: Shiba muss immer grinsen, wenn er Essen sieht

Tokio - Ob Nudeln, Reis oder Süßigkeiten, dieser niedliche Shiba freut sich bei jedem Essen, das auf den Tisch kommt. Die Menschen im Netz lächeln bei den niedlichen Fotos, die dadurch entstehen, gleich mit.

Einmal Nudeln und ein niedlicher Shiba, bitte! Der Vierbeiner "Uni" macht im Netz zahlreiche Menschen glücklich.
Einmal Nudeln und ein niedlicher Shiba, bitte! Der Vierbeiner "Uni" macht im Netz zahlreiche Menschen glücklich.  © Instagram/Bildmontage/shiba_uni_20190107

Bilder von schmackhaften Speisen sowie von Hunden scheinen auf der Plattform Instagram immer beliebter zu werden. Der japanische Account von shiba_uni_20190107 vereint gleich beides! Die knapp 100.000 Follower können sich an dem Essen und den kuriosen Gesichtsausdrucken des Hundes einfach nicht sattsehen.

Wie es der Accountname bereits verrät, ist der Shiba erst ein Jahr alt. Er kam am 7. Januar 2019 zur Welt.

Schon von Beginn an dokumentierten seine Besitzer alles auf Instagram. Die täglichen Videos und Fotos verzückten die Fans, weshalb die Anzahl der Abonnenten stetig wuchs.

Zunächst machte es nicht den Anschein, dass "Uni", so heißt der Shiba, eine etwas ungewöhnliche Vorliebe hat. Doch mit den Monaten stellte sich heraus, dass er einfach permanent Lächeln muss.

Am meisten jedoch, wenn er sich in unmittelbarer Umgebung von Essen befindet. Da ist es dem Vierbeiner dann auch egal, ob das Essen für seine Besitzer oder für ihn bestimmt ist.

Ob im Restaurant oder zu Hause, kaum steht das Essen auf dem Tisch, ziehen sich die Mundwinkel von Uni in die Breite. Als wäre der Shiba nicht schon süß genug, schafft er es so tatsächlich, noch niedlicher zu wirken.

Der Shiba Uni aus Tokio startet durch

Seine Besitzer wissen das gekonnt in Szene zu setzen. Uni begleitet sie überallhin. Seine Popularität nutzen sie, um wichtige Botschaften wie "Bleibt zu Hause" während der Corona-Krise zu vermitteln. Uni hat sich bei vielen Menschen längst einen Platz im Herzen gezaubert.

Kein Wunder also, dass er auch auf YouTube langsam eine kleine Berühmtheit wird. Auf seinem Kanal hat er bereits über 700 Abonnenten.

Titelfoto: Instagram/Bildmontage/shiba_uni_20190107

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0