Familie schenkt ängstlichem Hund blaue Decke: Was dann passiert, hat niemand geahnt

USA - Dieser Hund ist ein echter Angsthase!

Myko und seine blaue Decke - eine Liebe fürs Leben.
Myko und seine blaue Decke - eine Liebe fürs Leben.  © TikTok/Screenshot/mykomushroom

Mykos Frauchen Elena kann davon ein Liedchen singen. So erzählte sie dem Tiermagazin The Dodo in dieser Woche folgendes: "Er hat viele Ängste und hat sie, seit er ein Welpe war. Dazu gehören laute Geräusche, Wasser, Deckenventilatoren, Feuerwerk. Diese Liste ist endlos - und wir wissen nie genau, worauf wir stoßen könnten, das eine Angstreaktion auslöst."

Monatelang habe die Familie aus den USA gerätselt, wie sie Myko dabei helfen könnte, seine Ängste ein wenig unter Kontrolle zu bekommen. Dann habe ihnen der Rüde selbst den entscheidenden Tipp gegeben.

Elena berichtete: "Wir haben ihm ein paar Monate, nachdem wir ihn gerettet hatten, eine blaue Decke gegeben (...) Obwohl er jede Menge eigene Sachen hatte, zog er diese spezielle Decke häufig von den Möbeln und schleifte sie durch das Haus - und da merkten wir, dass sie ihm wirklich zu gefallen schien."

Abgeschnittenes Ohr, deformierte Pfoten: Besitzer hat kein Interesse mehr an seinem Hund
Hunde Abgeschnittenes Ohr, deformierte Pfoten: Besitzer hat kein Interesse mehr an seinem Hund

Mykos Frauchen vermutet, dass ihr Hund die Decke so gerne mag, da sie nach ihrer Familie riecht. Was der Vierbeiner dann mit seinem neuen "Schatz" anstellte, hatte allerdings niemand geahnt.

TikTok- und Instagram-User mögen das rührende Video

Ohne sie geht nichts mehr: Myko braucht seine blaue Decke in allen Lebenslagen. (Bildmontage)
Ohne sie geht nichts mehr: Myko braucht seine blaue Decke in allen Lebenslagen. (Bildmontage)  © TikTok/Screenshots/mykomushroom

Myko machte aus der blauen Decke sein festes Accessoire. Mittlerweile läuft der Rüde grundsätzlich nur noch damit herum. Meistens muss ihn seine Familie mit dem Textil zudecken oder er trägt es in seiner Schnauze mit sich herum. Seine Ängste schwinden, sobald er die blaue Decke bei sich hat.

In einem TikTok-Clip dokumentierte Elena in dieser Woche die Liebe des Hundes zu dem wichtigsten Gegenstand in dessen Leben. Auf Mykos TikTok-Account "mykomushroom" landete sie damit einen viralen Hit. 1,5 Millionen Menschen klickten das Werk seither an. Auf dem Instagram-Account der Fellnase kamen mehr als 138.000 Likes zusammen.

Augenscheinlich können sich viele für den Hund und dessen "Angstbewältigungsstrategie" begeistern. Laut seinem Frauchen ist Myko übrigens immer noch ein ängstlicher Vierbeiner. Doch dank der blauen Decke werde für ihn am Ende immer wieder alles gut.

Titelfoto: TikTok/Screenshot/mykomushroom

Mehr zum Thema Hunde: