Frau traut ihren Augen kaum, was dieser Hund für Ohren besitzt

Rom - Was ist das denn? Eine Frau entdeckte auf einem Gehweg einen Vierbeiner mit ganz besonderen Ohren. Diese sahen riesig aus und hingen an der Spitze nach unten.

Die Ohren des Hundes brachten Hannah dazu, innezuhalten.
Die Ohren des Hundes brachten Hannah dazu, innezuhalten.  © Facebook/Bildmontage/HannahLoomes

Bei diesem Bild muss man schon zweimal hinsehen. Als Hannah Loomes auf den Straßen in Rom unterwegs war, wurde sie auf einen skurril aussehenden Vierbeiner aufmerksam.

Dieser saß am Straßenrand vor einem Handtaschen-Geschäft in Rom. Anscheinend gönnte er sich eine wohl verdiente Pause, da er seine Augen halb geschlossen hielt. Doch sein etwas verklärter Blick ist nicht der Grund, weshalb Hannah ihre Kamera zückte und ein Bild von dem Tier auf ihrem Facebook-Account postete.

Es sind seine kuriosen Ohren, die jedem Betrachter sofort ins Auge fallen! Denn diese sind im Gegensatz zu seinem Körper überdimensional groß.

Besitzer lässt Hunde bei Hitze im Auto: Anzeige!
Hunde Besitzer lässt Hunde bei Hitze im Auto: Anzeige!

Die dünne Spitze hängt nach unten und verleiht dem Vierbeiner ein etwas merkwürdiges, wenn auch liebenswertes Äußeres.

Hannah erinnerten die Ohren des Hundes an die des "Harry Potter"-Hauselfens namens "Dobby". 

Das Netz zeigte sich von ihrem Bild und ihrer Ansicht begeistert. Zahlreiche User gaben ihr recht. Mittlerweile wurde das Bild des Elfen-ähnlichen Hundes bereits über 800 Mal gelikt.

Zusäzlich kurios: Der Elf "Dobby" aus "Harry Potter" beruht auf dem Äußeren des Hundes des Designers Max. Da der Vierbeiner immer unter dessen Tisch saß, ließ er sich von seinen Ohren für die Figur inspirieren.

Titelfoto: Facebook/Bildmontage/HannahLoomes

Mehr zum Thema Hunde: