Frauen retten Welpen in Ukraine: Kurz darauf machen beide eine Entdeckung, die sie überrascht

Odessa (Ukraine) - Sie haben ihr Land nie verlassen, retten weiterhin Hunde in der Ukraine. Am Samstag meldeten sich die in Odessa sitzenden "Love Furry Friends" mit einem neuen YouTube-Video. Darin zu sehen: die Rettung mehrerer ausgesetzter Welpen.

Olena (r.) und ihre Kollegin freuen sich, die süßen Welpen gefunden zu haben.
Olena (r.) und ihre Kollegin freuen sich, die süßen Welpen gefunden zu haben.  © YouTube/Screenshot/Love Furry Friends - Rescue Channel

Die Tierschützer berichteten, dass sie im Dezember vor Weihnachten ursprünglich unterwegs gewesen waren, um zwei süße Jungtiere zu retten.

Vor Ort hatten Love-Furry-Friend-Gesicht Olena und ihre Kollegin Glück. Die kleinen Racker zeigten sich zutraulich, ließen sich schnell in eine Transportbox verfrachten.

Als die Frauen gerade aufbrechen wollten, hatten sie plötzlich eine Eingebung. Statt zum Tierarzt zu fahren, beschlossen beide, die Gegend weiter abzusuchen.

Ganze Familie im Fußball-Fieber - Was ihr Hündchen dann tut, lässt Lachtränen fließen
Hunde Ganze Familie im Fußball-Fieber - Was ihr Hündchen dann tut, lässt Lachtränen fließen

Wenig später entdeckten sie Hundefutter, das geöffnet auf einer Grasfläche lag. "Was dann passierte, überraschte uns", schilderten die Tierschützer den Moment, der dann folgen sollte.

"Love Furry Friends" bitten um Spenden

Olena knuddelt mit einer der geretteten Hündinnen.
Olena knuddelt mit einer der geretteten Hündinnen.  © YouTube/Screenshot/Love Furry Friends - Rescue Channel

Plötzlich krochen drei weitere Welpen aus einem Loch. Begeistert begann Olena die Vierbeiner zu streicheln, stellte jedoch fest, dass einer von ihnen sehr ängstlich war.

Nach einer Weile tauchte eine Frau auf, die sich als Svetlana vorstellte. Sie erzählte den Tierschützerinnen, dass sie die Weibchen gefüttert habe.

Trotz der Hilfe der ihnen vertrauten Frau, konnten die Damen die Hunde nicht von sich überzeugen. Schließlich beschlossen Olena und ihre Kollegin am nächsten Tag wiederzukommen.

Bildhübscher Sennenhund-Boxer-Mix sucht ein Zuhause, ist aber sehr schüchtern
Hunde Bildhübscher Sennenhund-Boxer-Mix sucht ein Zuhause, ist aber sehr schüchtern

Mit Speck fängt man Mäuse, mit Würstchen Hunde. Zumindest in diesem Fall ging diese Rechnung auf. Kaum hatten die Frauen das Fleisch auf der Straße verteilt, versammelten sich die Fellnasen hungrig darum.

Mit der Hilfe von Anwohnern gelang es den Love Furry Friends schließlich, die Vierbeiner einzufangen. Freudestrahlend verpasste Olena den süßen Tieren danach ein kräftiges Bad.

Wenig später mussten die Hunde beim Tierarzt gegen Durchfall behandelt werden. Zum Glück erholten sie sich schnell und konnten in den Räumlichkeiten der Love Furry Friends sogar Weihnachten feiern.

Das Team bittet für die riskante Arbeit in der Ukraine um Spenden (Details unter den YouTube-Videos). Ihre geretteten Schützlinge warten derweil noch auf Interessenten.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Love Furry Friends - Rescue Channel

Mehr zum Thema Hunde: