Hündin will Herrchen helfen, dann schwebt sie plötzlich in großer Gefahr

Kirkcaldy - Vorsicht vor dem Klebstoff auf Paketen! Dieser Hund zeigt, welch dramatische Folgen es haben kann, wenn ein Vierbeiner auf dem gefährlichen Material herumkaut.

Die Zähne der kleinen Roxi waren fest verklebt, ihre Herrchen konnten nichts gegen die "zementartige Mixtur" ausrichten.
Die Zähne der kleinen Roxi waren fest verklebt, ihre Herrchen konnten nichts gegen die "zementartige Mixtur" ausrichten.  © facebook.com/VetsNowKirkcaldy

Roxi wollte eigentlich nur ihren Besitzern dabei helfen, ein Paket zu öffnen, das der Postbote gerade durch die Haustür eingeworfen hatte - doch das brachte sie in eine große Notlage.

Eine Tierklinik in der schottischen Stadt Kirkcaldy (nahe Edinburgh) berichtete auf ihrer Facebook-Seite von dem Fall und postete dazu erschreckende Bilder von Roxis Gebiss.

Was war dem Hund also passiert? Die Tierärzte liefern die Erklärung: Durch das Kauen auf dem Paket geriet Klebstoff in das Maul des Vierbeiners. Sein Speichel reagierte mit dem Material und bildete dadurch eine "zementartige Mixtur".

Dadurch klebten kurz darauf Roxis Zähne felsenfest zusammen, das arme Tier "konnte seinen Mund nicht mehr öffnen und geriet in große Unruhe."

Ihre Besitzer versuchten zu helfen, doch es war aussichtslos. Also brachten sie ihren tierischen Schützling schnell in die Tierklinik, wo er zum Glück gerettet werden konnte.

Gefahr für Hunde: Tierärzte warnen vor Klebstoff auf Paketen

In der Klinik bekam Roxi ein Beruhigungsmittel und die Ärzte konnten das harte Pappe-Speichel-Klebstoff-Gemisch aus ihrem Gebiss entfernen.

Wenig später erwachte sie wieder aus ihrer Betäubung und konnte noch am selben Abend wieder nach Hause. Die Geschichte kam also zu einem Happy End, hätte aber auch schlimmer enden können, wenn ihre Herrchen und die Tiermediziner nicht sofort reagiert hätten.

Der Facebook-Post der Tierklinik in Kirkcaldy warnt deshalb ganz ausdrücklich, dass Hundebesitzer unbedingt darauf achten sollten, ihre Paket-Lieferungen "außerhalb der Reichweite von Tierpfoten" aufzubewahren.

Klebstoffe auf Paketen oder Hochglanzpapier, aus dem zum Beispiel Werbe-Flyer bestehen, könnten eine große Gefahr für Tiere darstellen. Alle Herrchen und Frauchen sollten also gut aufpassen, was ihre Hunde so in den Mund nehmen.

Titelfoto: facebook.com/VetsNowKirkcaldy

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0