Hündin zeigt Vertrauenssprung, lässt sich in die Arme von Frauchen fallen und verzaubert das Internet

Thetford Mines (Kanada) - Ein Border Collie verzückt derzeit das Internet mit dem wohl schwierigsten Hunde-Trick überhaupt: dem "Trust Fall" - die Hündin lässt sich nach hinten in die Arme ihres Frauchens fallen. Diese Übung klappt nur, wenn Hund und Mensch sich absolut vertrauen.

Beim "Trust Fall" lässt sich Border-Collie-Dame Tesla (4) rückwärts in die Arme von Frauchen Alexandra (26) fallen.
Beim "Trust Fall" lässt sich Border-Collie-Dame Tesla (4) rückwärts in die Arme von Frauchen Alexandra (26) fallen.  © Montage: TikTok/alexcotedogtrainer

Auf TikTok teilte Alexandra Cote (26) unlängst diesen spektakulären Trick.

Auf dem Video ist zu sehen, wie ihre vierjährige Hündin Tesla auf einem Strohballen steht. Dann schaut sich der Border Collie kurz um und lässt sich auf Kommando rückwärts in die Arme von Alexandra fallen. Galant fängt Frauchen Tesla auf.

"Sie weiß, dass ich immer da sein werde, um sie aufzufangen", schrieb die Hundehalterin neben dem Video.

Hund Malino ist dem Tod von der Schippe gesprungen: Bekommt er jetzt eine weitere Chance?
Hunde Hund Malino ist dem Tod von der Schippe gesprungen: Bekommt er jetzt eine weitere Chance?

Hundekenner wissen: Ein "Trust Fall" ist etwas ganz Besonderes, nur wenige Fellnasen weltweit beherrschen ihn. Dieses Kunststück erfordert Empathie vom Halter und absolutes Vertrauen seitens des Vierbeiners.

Teslas Trick eroberte das Internet im Sturm, mehr als fünf Millionen Mal wurde er bisher angesehen, mehr als 4000 Mal kommentiert. Viele Nutzer teilten ihre Entzückung und stellten fest, dass so "wahres Vertrauen" aussehe.

Alexandra Cote erklärt, was es mit dem "Trust Fall" auf sich hat

Alexandra und Tesla machen die verrücktesten Sachen.
Alexandra und Tesla machen die verrücktesten Sachen.  © Montage: TikTok/alexcotedogtrainer

Dem Magazin Newsweek erklärte Alexandra, die als Hundetrainerin in Kanada arbeitet, den Hintergrund zu diesem verblüffenden Trick.

Die Border-Collie-Dame sei in einer schwierigen Zeit zu ihr gekommen, erzählte die 26-Jährige. "Mein erster Hund war krank, und ich wusste, dass er bald sterben würde", sagte Alexandra. "Ich beschloss, Tesla zu adoptieren, um diese schwere Zeit zu überstehen. Ich holte sie in der Nähe von Toronto ab. Ein Freund hat mir ihren Züchter empfohlen."

Die Hundeexpertin betont, dass Tesla ihr "sehr vertraut", aber die Idee, mit ihrer Hündin das Kunststück zu lernen, entsprang dem Zufall.

Hunde bleiben plötzlich neun Minuten wie erstarrt stehen: Frauchen steht vor Rätsel
Hunde Hunde bleiben plötzlich neun Minuten wie erstarrt stehen: Frauchen steht vor Rätsel

"Ich habe ihr nicht wirklich gezeigt, wie der 'Trust Fall' geht. Sie hat es einfach gemacht, als wir uns auf der Couch entspannten", erinnert sich die junge Frau. "Ich habe dann versucht, den Trick höher und höher zu machen. Wir haben eine ganz außergewöhnliche Beziehung."

Alexandra sagte zudem, dass sie nur "drei Wiederholungen" benötigte, um den "Trust Fall" perfekt hinzubekommen. Der Trick bestehe darin, "dem Hund ein Leckerli hinter dem Kopf zu zeigen", erklärt die 26-jährige Kanadierin. Der Hund lasse sich dann in dem Wissen fallen, dass eine kleine Nascherei am Boden auf ihn wartet.

Doch die erfahrene Hundetrainerin hat auch einen wichtigen Ratschlag. "Fang deinen Hund immer auf. Wenn er stürzt, ohne dass du ihn auffängst, hat er kein Vertrauen mehr zu dir und kann sich verletzen", betont Alexandra Cote. "Halte dich immer an das Tempo des Hundes. Wenn er sich nicht wohlfühlt, versuche nicht, weiterzugehen."

Titelfoto: Montage: TikTok/alexcotedogtrainer

Mehr zum Thema Hunde: