Hund geht in Ferienanlage auf Urlauber los: Vier Verletzte, darunter ein Kind!

Rerik - Zwischenfall an der Ostsee! Am heutigen Dienstag ist ein Hund in einer Ferienanlage in Rerik (Mecklenburg-Vorpommern) auf mehrere Urlauber losgegangen. Vier Menschen wurden teils schwer verletzt, darunter ein Kind.

In einer Ferienanlage in Rerik hat ein Hund am heutigen Dienstag mehrere Urlauber angegriffen. Vier Menschen wurden teils schwer verletzt. (Symbolfoto)
In einer Ferienanlage in Rerik hat ein Hund am heutigen Dienstag mehrere Urlauber angegriffen. Vier Menschen wurden teils schwer verletzt. (Symbolfoto)  © Soeren Stache/dpa

Laut der Polizei war der Vierbeiner, ein Deutsch Langhaar, von seinen Besitzern auf der Terrasse angeleint worden. Gegen 7.40 Uhr - seine Halter schliefen noch - konnte er sich jedoch befreien und ungehindert in der Ferienanlage rumlaufen.

Nach kurzer Zeit traf der Hund dabei auf einen Elfjährigen, dem er mehrmals in den Kopf biss! Der Junge wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Wenig später griff der Hund zwei Männer und eine Frau an. Während der 66-Jährige und der 74-Jährige leicht verletzt wurden, erlitt die 76-Jährige durch Bisse in den Kopf schwere Verletzungen.

Süßer Malteser-Mix sucht Zuhause: Darum musste Lissy leider komplett geschoren werden
Hunde Süßer Malteser-Mix sucht Zuhause: Darum musste Lissy leider komplett geschoren werden

Die Rentnerin und der elfjährige Junge mussten nach dem Angriff ins Krankenhaus gebracht werden. Bei den beiden Männern war das nicht notwendig.

Gegen die Hundebesitzer wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Wie es mit dem Vierbeiner selbst weitergeht, teilte die Polizei nicht mit.

Titelfoto: Soeren Stache/dpa

Mehr zum Thema Hunde: