Hund ist grausam entstellt, von Maden zerfressen: Erstaunlich, was dann passiert

Rajasthan (Indien) - Diese Bilder sind nichts für schwache Nerven!

Dieser Hund sah wirklich schlimm aus, als er gerettet wurde.
Dieser Hund sah wirklich schlimm aus, als er gerettet wurde.  © YouTube/Screenshot/Animal Aid Unlimited

Im indischen Rajasthan fanden die Tierschützer von Animal Aid Unlimited einen grausam entstellten Hund - es schien viel zu spät zu sein. 

Sein Fell war durch Räude fast gänzlich verschwunden. Maden fraßen sich durch eine großflächig offene Wunde zwischen den Schultern. Gefressen hatte das untergewichtige Tier vermutlich auch schon seit längerer Zeit nicht mehr richtig. 

Das Team stellte am Samstag ein YouTube-Video zu dem Fall ein, bei dem man sich gut überlegen sollte, ob man sich diese Bilder wirklich antun will. In knapp drei Minuten umrissen die Tierschützer wie sie den Rüden gerettet hatten.

Junge Hündin landet im Tierheim: War Lizzy eine unüberlegte Corona-Anschaffung?
Hunde Junge Hündin landet im Tierheim: War Lizzy eine unüberlegte Corona-Anschaffung?

Zunächst glaubten sie selbst nicht, dass Antonio, wie sie ihn nannten, es schaffen würde. Das Team befürchtete, dass die vielen Rückschläge und Schmerzen seine Seele gebrochen hatten. 

Trotzdem machten sie sich an die Arbeit und befreiten die Wunde des Hundes von den vielen Maden, reinigten und nähten sie. Nur einen Tag später zeichnete sich eine erstaunliche Entwicklung ab. 

Antonio war schwer gezeichnet.
Antonio war schwer gezeichnet.  © YouTube/Screenshot/Animal Aid Unlimited

Die erstaunliche Verwandlung von Antonio nahm ihren Lauf

Wahnsinn: Antonio heute!
Wahnsinn: Antonio heute!  © YouTube/Screenshot/Animal Aid Unlimited

Der vollkommen erschöpfte Antonio schien kämpfen zu wollen. Dank seines Verbandes, dem reichlichen Futter und der Zuwendung, die ihm die Mitarbeiter von Animal Aid Unlimited schenkten, blühte er Tag für Tag immer mehr auf. 

Zwar heilte seine Wunde mit der Zeit, doch sein Fell kam zunächst nicht zurück. Die Tierschützer gaben jedoch nicht auf und behandelten Antonios Räude hartnäckig weiter. Unterstützen könnt Ihr Animal Aid Unlimited übrigens hier mit einer Spende

Letzten Endes ging die Rechnung des Teams doch noch auf und die Haare fingen wieder an zu sprießen. Heute ist Antonio nicht mehr wiederzuerkenen, seine Verwandlung wirklich erstaunlich.

Ausgesetzter Husky läuft verzweifelt Auto hinterher: Doch sein Herrchen hat sich verrechnet!
Hunde Ausgesetzter Husky läuft verzweifelt Auto hinterher: Doch sein Herrchen hat sich verrechnet!

Im letzten Teil des Videos springt ein quietschvergnügter Hund mit glänzendem Fell durchs Bild. Animal Aid Unlimited kann wirklich stolz auf diesen Erfolg sein. 

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Animal Aid Unlimited

Mehr zum Thema Hunde: