Hund reißt aus Hunger eine Kuh und wird zur Strafe an Metallkette angebunden

Wien/Bali - Die Mitarbeiter der internationalen Tierschutzorganisation  "Vier Pfoten" sind immer im Einsatz, wenn Tiere in Not sind. Zuletzt retteten sie mehrere abgemagerte Hunde aus der Touri-Insel Bali.

Hündin Moli ist total abgemagert.
Hündin Moli ist total abgemagert.  © Screenshot/Facebook/Vier Pfoten

Wie die Organisation auf Facebook schreibt, trafen Mitarbeiter einen Mann, welcher mit seiner Familie und einer Hündin sowie ihren drei Welpen auf einem kleinen Hügel auf Bali wohnt.

Derzeit herrscht auf der indonesischen Trauminsel eine katastrophale Situation. Aufgrund der Corona-Krise haben viele Menschen auf Bali finanzielle Probleme - auch der Farmer, welchen "Vier Pfoten" traf.

Darunter leiden nicht nur er und seine Familie, sondern auch die Vierbeiner. Auf den schockierenden Bildern ist zu sehen, wie Hündin Moli an einer Metallkette angebunden aus einer Schüssel frisst. 

Das arme Tier ist völlig abgemagert, die Rippen stehen hervor. 

Tierschützen wollen den Hunden ein neues Zuhause geben

Die Tierschützer fanden neben Hündin Moli auch ihre drei kleinen Welpen.
Die Tierschützer fanden neben Hündin Moli auch ihre drei kleinen Welpen.  © Screenshot/Facebook/Vier Pfoten

Der Farmer "musste" den Vierbeiner bestrafen, weil er aus Hunger mehrere Hühner und auch eine Kuh gerissen hatte. 

Für die Kuh muss der Mann nun einen Kredit abbezahlen, was ein noch größeres Loch in sein Portemonnaie frisst.

Glücklicherweise waren die Tierschützer vor Ort und gaben der Hündin und ihren drei kleinen Welpen Blacky, Boni und Roki etwas zu Essen. 

Zudem wurden die Hunde in eine Klinik gebracht. Dort werden sie nun aufgepäppelt.

Sobald sich alle Vier wieder erholt haben, wird die Tierschutzorganisation ein neues Zuhause für die Vierbeiner suchen.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Vier Pfoten

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0