Hund läuft total komisch, doch dahinter steckt ein trauriger Grund

Niederlande - Der Vierbeiner Sully scheint auf den ersten Blick ein Hund wie jeder andere auch zu sein. Doch sobald er beginnt loszulaufen, wird klar, dass sich Sully in einem wichtigen Detail von seinen Artgenossen unterscheidet.

Auf Standbildern wirkt es, als würde Sully einfach nur springen. Dabei ist das seine normale Gangart.
Auf Standbildern wirkt es, als würde Sully einfach nur springen. Dabei ist das seine normale Gangart.  © TikTok/Screenshot/Bildmontage/anniewayz

Sully ist ein norwegischer Elchhund, der in den Niederlanden lebt. Seine Besitzerin Annie postet auf der Plattform Tiktok stolz Videos ihres geliebten Haustieres. Doch bei diesen muss man zunächst zweimal hinsehen.

Denn Sully bewegt sich sehr merkwürdig. Seine Art zu laufen, erinnert eher an einen ständig springenden Hund. Hinzu kommt, dass der Vierbeiner seine Gliedmaßen in unnatürlichen Winkeln von sich streckt.

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, dass diese Videos einfach nicht echt sein können!

Die Besitzerin Annie erklärt, dass der Hund unter der seltenen Krankheit Kleinhirnatrophie, auch Zerebelläre Abiotrophie genannt, leidet.

Diese neurologische Erkrankung sorgt dafür, dass die betroffenen, meist jungen Tiere Gleichgewichts- oder Bewegungsstörungen besitzen. An ihrer Lebensfreude schränkt das die Vierbeiner jedoch nicht ein, wie man anhand von Sully erkennen kann.

In einem viralen Videoclip, welches Annie als "Wenn Sully einen 30-Sekunden-Trailer von seinem Leben hätte" betitelt, sieht man, wie er sich in zahlreichen Situationen an seinem Alltag erfreut.

Ob beim Herumtollen im Schnee, am Strand oder auf der Straße, Sully erzeugt allein beim Zugucken schon gute Laune! Mehr als 500.000 Menschen haben das Video bereits gesehen und können von dem Vierbeiner gar nicht genug bekommen.

Mittlerweile ist der Hund sogar auf Instagram erfolgreich, wenn auch nicht so sehr wie auf der Plattform TikTok.

Hund Sully leidet an Kleinhirnatrophie und bewegt sich daher merkwürdig

Auch Katzen können an Kleinhirnatrophie erkranken

In der Kommentarspalte auf TikTok spricht Annie darüber, was sie aufgrund der Erkrankung von Sully beachten muss. Da er Probleme mit seinem Gleichgewicht hat, sichert sie gefährliche Stellen im Haus, damit er sich nicht so leicht verletzt. Sie hat viele Decken verteilt, vor allem auch an Treppen oder scharfen Kanten.

Auch Katzen können von dieser Krankheit betroffen sein. Der Kater namens Pumpkin zum Beispiel steht oft mit weit gespreizten Beinen da und ist durch seine grimmigen Gesichtsausdrücke bekannt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: TikTok/Screenshot/Bildmontage/anniewayz

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0