Hund landete schon zwei Mal im Tierheim: Tollpatschiger Koloss sucht Zuhause auf Lebenszeit

Bergheim - Hund "Duman" ist erst ein Jahr alt und sitzt nun schon zum zweiten Mal im Tierheim in Bergheim bei Köln. Jetzt stehen die Tierretter vor keiner leichten Vermittlungs-Aufgabe, denn Duman ist nicht gerade ein Schoßhündchen.

Pechvogel "Duman" landete kürzlich zum zweiten Mal im Tierheim in Bergheim.
Pechvogel "Duman" landete kürzlich zum zweiten Mal im Tierheim in Bergheim.  © Instagram/tierheim_bergheim (Screenshot)

Bislang hatte Duman wirklich kein Glück in seinem jungen Leben!

Der hübsche Kangal landete kürzlich als "alter Bekannter" im Tierheim, nachdem er bereits zweimal als Fundtier zu den Tierrettern gekommen war, wie seine Pfleger in einem neuen Instagram-Beitrag berichteten. "Nun bleibt er ganz, das Veterinäramt hat den Besitzern nach diversen Meldungen Auflagen gemacht, die sie nicht erfüllen wollten oder konnten", hieß es in dem Post, zu dem die Mitarbeiter auch ein Bild des Kolosses geteilt hatten.

Und als wäre der erneute Umzug ins Tierheim nicht schon unschön genug für den sanften Riesen, muss Duman obendrein dringend zum Tierarzt. "Er hat Probleme mit den Beinen", wie seine Pfleger schilderten.

Frau will ihr Baby zum Einschlafen bringen, doch ihr Hund fängt immer wieder an zu singen
Hunde Frau will ihr Baby zum Einschlafen bringen, doch ihr Hund fängt immer wieder an zu singen

In den Händen der Tierretter ist der Herdenschutzhund zunächst zwar bestens aufgehoben, dennoch soll die Einrichtung natürlich nicht die Endstation für den stattlichen Hund sein. Eine neue Familie für Duman zu finden, ist allerdings keine leichte Aufgabe.

Hund "Duman" ist ein lieber Koloss

Tollpatschiger Herdenschutzhund sucht erfahrene Besitzer

Kangal "Duman" ist fast so groß wie ein Pony. Der sanfte Riese sucht ein Zuhause auf Lebenszeit.
Kangal "Duman" ist fast so groß wie ein Pony. Der sanfte Riese sucht ein Zuhause auf Lebenszeit.  © Bildmontage: Instagram/tierheim_bergheim (Screenshot)

"Duman ist fast so groß wie ein Pony, und man braucht nicht nur eine Menge Platz für ihn, sondern auch Erfahrung mit dem Wesen von Herdenschützern", informierten die Pfleger potenzielle Interessenten vorab. So sucht das Tierheim für seinen "sehr lieben" und "tollpatschigen" Schützling erfahrene Hundehalter, die mit seiner Kraft umgehen können.

Wer den schönen Koloss kennenlernen möchte, kann per E-Mail über die Website des Tierheims Kontakt zu den Mitarbeitern aufnehmen.

Vor der Übernahme eines Tieres müssen allerdings einige Dinge beachtet werden: Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/tierheim_bergheim (Screenshot)

Mehr zum Thema Hunde: