Hund sitzt einsam vor Tierheim: Der Brief, den er dabei hat, geht allen ans Herz

Enterprise (Alabama) - Was für traurige Augen!

Frustrierter Hundeblick: Delilah sah todunglücklich aus, als man sie fand.
Frustrierter Hundeblick: Delilah sah todunglücklich aus, als man sie fand.  © Facebook/Screenshot/@sweethomedral

Diese Hündin machte einen unglaublich deprimierten Eindruck, als sie vor dem Tierheim der "Sweet Home Doberman Rescue" im US-Staat Alabama gefunden wurde.

Das Tier war nicht einfach so von seinen Besitzern verstoßen, sondern liebevoll mit mehreren Decken, Futter und einem Brief abgesetzt worden.

Für das Weibchen war all das wohl nur ein extrem schwacher Trost, als man es vor wenigen Tagen in der Stadt Enterprise fand. Auf dem Zettel, den die Tierheim-Mitarbeiter bei ihr fanden, stand:

"Mein Name ist Delilah, bitte finden Sie ein neues Zuhause für mich..." Dazu schrieben die ehemaligen Besitzer noch, welches Futter die Hunde-Dame am liebsten hat und wie es zubereitet werden sollte.

Der Brief ging den Mitarbeitern in dem Tierheim so sehr ans Herz, dass sie auf ihrer Facebook-Seite direkt eine lange Antwort schrieben. Dieser offene Brief richtete sich direkt an Delilahs Halter.

Team bedankt sich bei den Besitzern

Dieser Brief ging den Mitarbeitern ans Herz.
Dieser Brief ging den Mitarbeitern ans Herz.  © Facebook/Screenshot/@sweethomedral

Das Team schrieb unter anderem: "Wir sind nicht hier, um Sie zu beurteilen... Wir kennen Ihre Geschichte nicht und können uns den Aufruhr in Ihrem Herzen nur vorstellen, als Sie vor der Entscheidung standen, die Sie treffen mussten."

Und weiter: "Wir sind nicht hier, um Sie zu beurteilen. Das ist nicht unser Job. Wir wissen, dass es so viele schöne Erinnerungen und glückliche Zeiten gegeben haben muss, die Sie zusammen verbracht haben. Wir sind nicht hier, um Sie zu beurteilen. Das ist nicht, wer wir sind..."

Stattdessen bedankten sich die Tierpfleger bei den ehemaligen Besitzern der Hündin. Das Team würdigte deren Entscheidung, den Vierbeiner nicht einfach an einem Straßenrand ausgesetzt zu haben.

Zudem gaben die Mitarbeiter ein Versprechen: Sie würden dafür sorgen, dass Delilah wieder an eine Familie vermittelt werde. Außerdem unterstrich das Team, dass es der Hündin in dem Tierheim an nichts fehlt.

Bleibt zu hoffen, dass sich wirklich jemand findet, der das Tier bei sich aufnehmen möchte.

Titelfoto: Facebook/Screenshots/@sweethomedral

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0