Hund trifft auf streunende Katze: Was er dann macht, bricht allen das Herz

Weifang (China) - Diese tierische Geschichte bricht den Menschen gerade reihenweise das Herz! 

Der Hund namens Pudding legte sein Brötchen vor der Katze hin. Was hatte er vor?
Der Hund namens Pudding legte sein Brötchen vor der Katze hin. Was hatte er vor?  © YouTube/Screenshot/Bridie Kuhn

Im chinesischen Weifang beobachtete Frau Fu vor wenigen Tagen ihren Hund Pudding mit Argusaugen, als er sich einer streunenden Katze näherte. Die Chinesin war sich bereits sicher, dass der Vierbeiner die Samtpfote in eine Falle locken wollte. Doch sie irrte sich gewaltig, berichtet aktuell Daily Star

Gegenüber der in Shanghai ansässigen Nachrichtenagentur The Paper erklärte die Hundebesitzerin, die den entscheidenden Moment auf Video festhielt, was wirklich geschehen war.

"Es geschah am 20. August im Hof unseres Hauses... Ich habe an diesem Tag unten gearbeitet, als ich unseren Hund oben auf der Treppe bellen hörte. Als ich hinüberblickte, sah ich, dass er in seinen Zwinger ging, um sein Fleischbrötchen zu holen, dann bellte er erneut."

In diesem Augenblick sah Frau Fu die Katze auf der Treppe kauern: "Ich dachte, er würde das Brötchen als Köder verwenden, um die Katze zu fangen oder gegen sie zu kämpfen." 

Doch ihr Hund hatte ganz andere Pläne.

Eine private Userin veröffentlichte das Video auf ihrem YouTube-Account. Dort sah es allerdings kaum jemand an.

Tausende Menschen rührte der Clip in chinesischen sozialen Medien

Pudding sah schwanzwedelnd dabei zu, wie sich das Kätzchen das Brötchen schnappte.
Pudding sah schwanzwedelnd dabei zu, wie sich das Kätzchen das Brötchen schnappte.  © YouTube/Screenshot/Bridie Kuhn

Frau Fu berichtete, was dann geschah: "Ich hätte nie gedacht, was als Nächstes passieren würde - unser Hund hat der Katze das Fleischbrötchen gegeben... Ich war von dem Moment sehr berührt, weil unser Hund ein Wachhund ist und normalerweise sein Futter sehr schützt."

Doch es kam noch besser, denn das Samtpfötchen war ähnlich misstrauisch wie Frau Fu. "Die Katze hatte Angst und wollte nicht die Stufen herunterkommen, also trat unser Hund zurück und hielt Abstand, damit sich die Katze nähern konnte."

Mit wedelndem Schwanz sah der Vierbeiner dabei zu, wie sich die kleine Streunerin sein Futter schnappte und kurz darauf das Weite suchte. 

Frau Fu war schlichtweg begeistert von der liebevollen Geste ihres Lieblings und postete das "Beweisvideo" in den chinesischen sozialen Medien.

Dort sahen den Clip Tausende Menschen an, von denen nicht wenige ebenso gerührt waren. So gerührt, dass eben auch die chinesischen Medien auf die Geschichte aufmerksam wurden. 

Dieser Vierbeiner beweist ein für alle Mal: Es muss nicht immer schlecht laufen zwischen Hund und Katze. 

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Bridie Kuhn

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0