Hund wird vom Pech verfolgt: Tierheim gehen allmählich die Erklärungen aus

Bergheim - Hund "Rudi" trägt im Bergheimer Tierheim bei Köln inzwischen den traurigen Titel "Pechvogel des Monats". Der Vierbeiner hatte schon unzählige Interessenten, doch immer sprangen die Leute in letzter Minute ab und wollten dem Rüden dann doch kein neues Zuhause schenken. Das Tierheim ist mittlerweile ratlos.

Hund "Rudi" kuschelt sich traurig an seine Pflegerin. Der Hund findet einfach kein neues Zuhause.
Hund "Rudi" kuschelt sich traurig an seine Pflegerin. Der Hund findet einfach kein neues Zuhause.  © Instagram/tierheim_bergheim

Traurig kuschelte Rudi sich an seine Pflegerin, als das Tierheim am Sonntag ein Bild seines Schützlings schoss und mit seinen knapp 24.000 Instagram-Fans geteilt hatte.

Denn warum Rudi noch immer in seinem Zwinger sitzt, obwohl doch zahlreiche Besucher schon großes Interesse an ihm bekundet hatten, ist sowohl den Pflegern als auch dem Hund selbst ein gewaltiges Rätsel!

Der junge Dogo-Argentino-Mix lebt inzwischen seit Oktober 2021 im Tierheim. Zuvor war er von seinen Vorbesitzern "zum Schnäppchenpreis" bei Ebay Kleinanzeigen gekauft und dann ziemlich schnell "aus Überforderung" bei den Tierrettern abgegeben worden.

Baby lernt ersten Hund seines Lebens kennen: Kurz darauf hüpfen Millionen Herzen
Hunde Baby lernt ersten Hund seines Lebens kennen: Kurz darauf hüpfen Millionen Herzen

Seither kamen und gingen laut den Pflegern unzählige Interessenten, die sich zunächst von dem Vierbeiner begeistert zeigten. "Teilweise gab es sogar bittere Diskussionen wegen ihm, wer denn nun zuerst da war und wer ihm nun wirklich das perfekte Zuhause bieten kann", schilderten die Mitarbeiter.

Diverse Male habe bereits ein "Reserviert"-Schild am Zwinger des Hundes geklebt, doch am Ende sei stets nur "heiße Luft" herausgekommen, wie die Pfleger ratlos erklärten. So sitzt Rudi noch immer im Tierheim.

Bei Instagram startete das Tierheim erneut einen Aufruf für Hund "Rudi"

Hund "Rudi" ist ein "umwerfender Typ", der sich nach einem Zuhause sehnt

Hund "Rudi" lebt bereits seit Monaten im Tierheim in Bergheim - wer gibt dem jungen Vierbeiner eine Chance?
Hund "Rudi" lebt bereits seit Monaten im Tierheim in Bergheim - wer gibt dem jungen Vierbeiner eine Chance?  © Instagram/tierheim_bergheim

Auch den ehrenamtlichen Gassi-Gängern des Tierheims gehen langsam die Erklärungen aus, warum Rudi immer und immer wieder versetzt wird. Denn trotz seines Temperaments ist der Vierbeiner ein toller Kerl, der sich nach einem stabilen Zuhause bei lieben Menschen sehnt, die viel Zeit für ihn haben.

"Er ist ein schlauer Bursche, ein prima Kumpel, aber auch ein buchstäblich umwerfender Typ", schwärmten die Pfleger von ihrem Schützling und hofften wohl inständig, dass Rudi nun endlich das Herz von Tierfreunden gewinnen kann, die ihn auch wirklich haben wollen.

Wer den Junghund kennenlernen möchte, kann über die Website des Tierheims Kontakt zu den Mitarbeitern aufnehmen.

Hund sagt Pfunden den Kampf an: Findet er so leichter ein Zuhause?
Hunde Hund sagt Pfunden den Kampf an: Findet er so leichter ein Zuhause?

Vor der Übernahme eines Tieres müssen allerdings einige Dinge beachtet werden: Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Titelfoto: Instagram/tierheim_bergheim (Screenshot, Bildmontage)

Mehr zum Thema Hunde: