Junger Hund an Metallkette angebunden: Tierheim schickt besondere Botschaft an den Besitzer

Bergheim - Hund "Django" hatte einen ziemlich miesen Start ins Leben! Der junge Schäferhund wurde vor wenigen Wochen an einem Container angebunden vor dem Tierheim in Bergheim entdeckt. Nun schickten die Tierretter dem ursprünglichen Besitzer des Hundes eine besondere Botschaft.

"Django" war an einen Baucontainer angekettet worden. Die Tierheim-Mitarbeiter befreiten den Schäferhund.
"Django" war an einen Baucontainer angekettet worden. Die Tierheim-Mitarbeiter befreiten den Schäferhund.  © Instagram/tierheim_bergheim (Screenshots, Bildmontage)

Anfang September hatten die Mitarbeiter des Tierheims den armen Vierbeiner vor den Toren der Einrichtung entdeckt, der dort von seinem Besitzer herzlos an einer kurzen Metallkette angebunden worden war. Django sollte wohl "gut sichtbar" ausgesetzt und seine Rettung garantiert werden.

Bei Instagram teilten die Tierretter damals ein Video, dass Django in seiner aussichtslosen Lage gezeigt hatte.

Völlig unsicher hatte der junge Hund in dem Clip an dem Baucontainer ausgeharrt und anhand seines eingezogenen Schwanzes deutlich gezeigt, wie unsicher und verängstigt er war.

Hund mit Schrotflinte angeschossen: Tier eingeschläfert, Polizei sucht Zeugen
Hunde Hund mit Schrotflinte angeschossen: Tier eingeschläfert, Polizei sucht Zeugen

Die Mitarbeiter zögerten keine Sekunde, befreiten das junge Tier von der Kette und nahmen den Vierbeiner bei sich auf.

Dank "zahlreicher Hinweise" konnten die Tierretter inzwischen nicht nur den Namen des Hundes, der nach seinem Auffinden zunächst "Baku" getauft worden war, ermitteln, sondern fanden auch den Namen des Halters heraus.

Die Ernüchterung folgte jedoch auf dem Fuß: "Fest steht, dass er [Django] wohl nicht mehr abgeholt wird und wir deshalb ein neues Zuhause für ihn suchen", erklärten die Mitarbeiter am Mittwoch.

Hund "Django" wurde vor dem Tierheim ausgesetzt

Nach schlechtem Start ins Leben: Junger Hund sucht neues Zuhause

Hund "Django" ist noch jung und sucht erfahrene Hundefreunde.
Hund "Django" ist noch jung und sucht erfahrene Hundefreunde.  © Instagram/tierheim_bergheim (Screenshots, Bildmontage)

Django soll nun die Chance bekommen, nochmal ganz von vorne anfangen zu können. So sind die Mitarbeiter auf der Suche nach einem geeigneten Zuhause für den energiegeladenen Junghund, der derzeit noch ziemlich unerzogen ist und im Tierheim kaum eine Gelegenheit hat, sich auszupowern.

"Für Django suchen wir ganz dringend Hundefreunde, die es verstehen, diesen schlauen, charmanten Kerl wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die ihn auslasten, mit intelligenter Beschäftigung fordern und fördern, an seiner Seite sind und ihm Sicherheit geben", erklärte das Tierheim, ehe die Mitarbeiter noch eine besondere Botschaft an Djangos ehemaligen Halter richtete!

"Über eine anonyme Spende für Kost, Logis und Impfung freuen wir uns immer. Auch das Geburtsdatum von Django würde uns interessieren. Unser Briefkasten ist rund um die Uhr geöffnet", hieß es. Ob darauf tatsächlich eine Reaktion folgen wird?

Frau rettet Hund: Als Zeugen ein Foto schicken, erkennt sie ihren bitteren Fehler
Hunde Frau rettet Hund: Als Zeugen ein Foto schicken, erkennt sie ihren bitteren Fehler

Wer den aufgeweckten Hund kennenlernen möchte, kann per E-Mail über die Website des Tierheims Kontakt zu den Mitarbeitern aufnehmen.

Vor der Übernahme eines Tieres müssen allerdings einige Dinge beachtet werden: Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Titelfoto: Instagram/tierheim_bergheim (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Hunde: