Leopard steht plötzlich vor Hund: Was dann passiert, überrascht selbst die Raubkatze

Indien - Bei diesen Bildern dürfte insbesondere Hundefreunden der Atem stocken: Vergangene Woche ging auf Twitter die unangenehme Begegnung zwischen einem Leopard und einem Hund viral.

Dieses Bild scheint die Einleitung für eine grausame Attacke zu sein.
Dieses Bild scheint die Einleitung für eine grausame Attacke zu sein.  © Twitter/Screenshot/@AwanishSharan

Veröffentlicht wurde das Video von einem indischen Beamten namens Awanish Sharan auf dessen Twitter-Konto. Der Clip ist demnach vermutlich in einem indischen Nationalpark entstanden.

In dem Werk ist Folgendes zu sehen: Der Streuner liegt gerade dösend auf einer Straße und wird von einem Auto aus gefilmt. Wie aus dem Nichts taucht plötzlich der Leopard auf, der in rasantem Tempo aus einem Busch gesprungen kommt.

Während die Wildkatze die Muskeln spielen lässt und sich bedrohlich vor dem Hund aufbaut, weicht dieser schnell ein paar Schritte zurück. Doch was dann passiert, ist überraschend!

Tolle Labrador-Dame sucht neues Zuhause, ein paar Dinge sollte man aber bei Umka beachten
Hunde Tolle Labrador-Dame sucht neues Zuhause, ein paar Dinge sollte man aber bei Umka beachten

Statt wegzulaufen, bleibt der Vierbeiner stehen und bellt, was das Zeug hält. Der Leopard wirkt zunächst irritiert und geht dann ein paar Schritte zur Seite Richtung Busch.

Alles sieht danach aus, als wolle die Raubkatze den Rückzug antreten, als das Video leider abrupt abbricht.

Twitter-User nicht ganz sicher

Der Hund hielt sich wacker, konnte den Leoparden allem Anschein nach vertreiben.
Der Hund hielt sich wacker, konnte den Leoparden allem Anschein nach vertreiben.  © Twitter/Screenshot/@AwanishSharan

Doch sowohl die Twitter-User als auch indische Medien wie "The Indian Express" zeigten sich überzeugt davon, dass der Hund seinen Kontrahenten letzten Endes verscheuchen konnte.

Darauf deutet auch der Kommentar von Awanish Sharan hin, der zu seinem Clip schrieb: "Egal wie schwierig die Situation ist, bewahren Sie das 'Vertrauen'."

Mehr als 100.000 Mal wurde das Video bereits aufgerufen. Ganz sicher waren sich die Twitter-User dabei nicht, warum der Hund dem Leoparden so stark Paroli geboten hatte.

Besitzerin in Schockstarre: Besuch beim Hunde-Friseur nimmt dramatische Wendung
Hunde Besitzerin in Schockstarre: Besuch beim Hunde-Friseur nimmt dramatische Wendung

Ein User mutmaßte, dass der Angreifer vermutlich schlicht und ergreifend nicht hungrig genug gewesen war. Ein anderer schrieb dem Hund sogar zu, die Leute hinter ihm (im Jeep) beschützt zu haben.

In jedem Fall konnte der Vierbeiner mit seinem mutigen Einsatz einen starken Eindruck hinterlassen.

Titelfoto: Twitter/Screenshot/@AwanishSharan

Mehr zum Thema Hunde: