Schäferhund beißt Spaziergängerin mehrfach in Oberkörper

Monheim - Eine Spaziergängerin ist in Schwaben von einem Hund angegriffen und verletzt worden.

Ein Schäferhund schlüpfte durch eine angelehnte Haustür und lief auf die Straße. (Symbolbild)
Ein Schäferhund schlüpfte durch eine angelehnte Haustür und lief auf die Straße. (Symbolbild)  © dimakp/123RF

Nach Angaben der Polizei war die 53-jährige Frau zusammen mit ihrem eigenen Vierbeiner am Sonntagvormittag in einer Ortschaft bei Monheim (Landkreis Donau-Ries) spazieren.

Dabei kam aus einer nur angelehnten Haustür ein Schäferhund angerannt.

Als die 53-Jährige ihr Tier auf den Arm nahm, um es zu schützen, habe sie der fremde Hund mehrmals gebissen.

Monty ist schon vier Jahre im Tierheim: Wer hat ein Herz für den Vierbeiner?
Hunde Monty ist schon vier Jahre im Tierheim: Wer hat ein Herz für den Vierbeiner?

Sie musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen den Halter des Schäferhundes und hat das Veterinäramt über den Fall informiert.

Titelfoto: dimakp/123RF

Mehr zum Thema Hunde: