Tierheim rettet Schäferhund von der Straße, doch dann geht es ihm immer schlechter

Pasco (USA) - Um Dexters Gesundheit war es nicht gut bestellt. Zwar wurde der Streuner in ein liebevolles Tierheim aufgenommen, jedoch verschlechterte sich sein Zustand rapide.

Tierretter brachten das Hündchen in Sicherheit, doch Dexter schien sich im Tierheim nicht wohlzufühlen.
Tierretter brachten das Hündchen in Sicherheit, doch Dexter schien sich im Tierheim nicht wohlzufühlen.  © Instagram/jsaraceno

Mitarbeiter des Tierheims Tri-Cities in Pasco im US-Bundesstaat Washington fanden den verwahrlosten Schäferhund im Januar auf der Straße.

Was er alles durchgemacht haben muss, konnten sie nur erahnen. Dexter zitterte und schien ständig gestresst und nervös zu sein. Offenbar musste er mindestens ein halbes Jahr lang in der Wildnis überleben.

Obwohl die Angestellten von Tri-Cities ihm viel Liebe entgegenbrachten, erkannten sie bald, dass dies nicht der richtige Ort für den Hund war.

Ausgebüxter Hund in Neu- und Altstadt: Gibt es Happy End für den Vierbeiner?
Hunde Ausgebüxter Hund in Neu- und Altstadt: Gibt es Happy End für den Vierbeiner?

"Er zeigte extreme Anzeichen von Zwingerstress, wie etwa verminderten Appetit, Gewichtsverlust, Depressionen - und er heulte stundenlang vor sich hin", sagte ein Mitarbeiter gegenüber Newsweek.

Um für Dexter schnellstmöglich ein Zuhause zu finden, ließ sich Tri-Cities etwas Besonderes einfallen und kontaktierte Tier-Influencerin Julie Saraceno.

Die junge Frau zeigte sich hilfsbereit und postete ein herzzerreißendes Video, das den Hund in dessen Zwinger zeigt. Damit verhalf sie Dexter zu ungeahnter Aufmerksamkeit.

Virales Instagram-Video verhilft Hund Dexter zu neuer Familie

Auf Instagram erregte Dexters Geschichte viel Aufmerksamkeit. Inzwischen geht es dem Hund wieder besser.
Auf Instagram erregte Dexters Geschichte viel Aufmerksamkeit. Inzwischen geht es dem Hund wieder besser.  © Instagram/jsaraceno

Je mehr Menschen Dexters Geschichte sehen, desto größer sind die Chancen, ein Zuhause für ihn zu finden, so die Hoffnung des Tierheims.

Glücklicherweise wurde Saracenos Beitrag über 37.300 Mal aufgerufen und erhielt mehr als 2600 Likes.

Somit verbreitete sich die Geschichte des zwei Jahre alten Hundes in Windeseile und rief jede Menge Aufmerksamkeit hervor.

Hund auf Parkplatz angebunden und eiskalt zurückgelassen
Hunde Hund auf Parkplatz angebunden und eiskalt zurückgelassen

Nachdem die Aufnahmen von Dexter, der einsam und am Boden zerstört aussah, im Internet geteilt wurden, war es nur eine Frage der Zeit, bis sein großer Tag gekommen war.

Nur eine Woche nach Veröffentlichung des Clips konnte Tri-Cities verkünden, eine neue Familie für Dexter gefunden zu haben - sehr zur Freude der Fans.

Gesundheitlich scheint sich Dexters Lage bereits etwas gebessert zu haben. Das Tierheim steht in regelmäßigem Austausch mit den neuen Besitzern des Schäferhundes, um sicherzustellen, dass es dem Vierbeiner gut geht.

Titelfoto: Instagram/jsaraceno

Mehr zum Thema Hunde: