Was ist denn mit diesem kurzen Hund los? Vierbeiner leidet an seltener Krankheit

Netz - Diese Hündin sieht ein wenig zu kurz aus: Eine ungewöhnliche Krankheit sorgte bei der kleinen Tilly für einen verkürzten Körper, trotzdem führt sie ein fröhliches Leben und begeistert im Internet Millionen mit ihrer herzerwärmenden Geschichte.

Nein, dieses Bild wurde nicht bearbeitet. So sieht die kleine Hundedame Tilly tatsächlich aus.
Nein, dieses Bild wurde nicht bearbeitet. So sieht die kleine Hundedame Tilly tatsächlich aus.  © instagram.com/tillythefriendlyloaf

Auf den ersten Blick mag der Körperbau des Vierbeiners komisch, wenn nicht sogar ulkig wirken - so als fehle ihm ein Mittelteil zwischen den Vorder- und Hinterbeinen. Doch man sollte die kleine Hündin keinesfalls auslachen oder sich über sie lustig machen.

Denn wie ihr Frauchen auf ihrem Instagram-Account erklärt, leidet Tilly an einer extrem seltenen Hundekrankheit namens "Short Spine Syndrom". Auf Deutsch bedeutet das also, dass die Wirbelsäule der kleinen Tibet-Spaniel-Dame durch einen genetischen Defekt etwas zu kurz geraten ist.

Diese Krankheit können alle möglichen Hunderassen bekommen, allerdings scheint es davon nicht besonders viele Fälle zu geben. Im Jahr 2016 existierten Berichten zufolge weltweit nur 14 Hunde, die am "Short Spine Syndrom" litten.

So ein verkürzter Rücken hört sich zwar dramatisch an, bereitet Tilly aber zum Glück keine Schmerzen oder weitere gesundheitlichen Probleme.

Das niedliche Tier sieht also einfach nur ein wenig ungewöhnlich aus, ist aber ansonsten ein ganz normales und putzmunteres Hündchen.

"Tilly, dem freundlichen Brotlaib" folgen auf TikTok Tausende Hunde-Fans

Laut ihrer Besitzerin hat Tilly ein "riesengroßes Herz" und wiegt zurzeit knapp vier Kilogramm. Ihre aktuelle Familie hat sie aufgenommen, als sie noch ein kleiner Welpe war und nun wird sie im April bereits zwei Jahre alt.

Und sie ist sogar eine Berühmtheit im Netz: Auf TikTok folgen der Hündin aktuell knapp 100.000 Abonnenten. Dort kennt man sie unter ihrem Online-Namen "tillythefriendlyloaf", übersetzt also "Tilly, der freundliche Brotlaib".

Diesen scherzhaft gemeinten Namen hat ihr offenbar ihr Frauchen verpasst, weil die Hündin mit ihrem quadratischen Körper optisch an ein Kastenbrot erinnert.

Tillys bislang erfolgreichstes Video kommt auf TikTok auf mehr als 5,6 Millionen Aufrufe und 443.000 Likes. Falls Ihr also mehr von dem süßen Tier sehen wollt, schaut einfach mal auf ihrem Kanal vorbei.

Titelfoto: instagram.com/tillythefriendlyloaf

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0