Wütender Hund wird zum TikTok-Hit, was macht ihn nur so wild?

Netz - Keine Angst, der will nur spielen! Ein Tiervideo auf TikTok sorgt zurzeit für hitzige und witzige Diskussionen: Ist das noch ein Hund oder schon ein Dämon?

Herrchen Ryan bleibt ganz ruhig, aber Rottweiler "Bear" fletscht die Zähne und knurrt voller Wut. Was ist nur mit diesem Hund los?
Herrchen Ryan bleibt ganz ruhig, aber Rottweiler "Bear" fletscht die Zähne und knurrt voller Wut. Was ist nur mit diesem Hund los?  © Collage: TikTok/@ryanprater4

Was ist nur mit diesem Tier los? Diese Frage stellen sich gerade viele TikTok-User, wenn sie das aktuelle Video von Ryan Prater und seinem Rottweiler "Bear" anschauen.

In dem kurzen Clip sieht man, wie der Mann mit viel Geduld aber auch einiger Muskelkraft versucht, seinen Vierbeiner zu beruhigen. Das Tier wirkt derweil furchtbar aggressiv, fletscht bedrohlich seine Zähne und knurrt ununterbrochen, als wolle er gleich zum Angriff ansetzen.

Was erzürnt Bear so sehr? Ganz einfach, er bekommt seine Krallen gekürzt. Diese Prozedur gefällt nur den wenigsten Hunden, deswegen ist ein wenig Protest nicht verwunderlich. Aber die Reaktion von dem großen Rottweiler ist alles andere als normal und sorgt dementsprechend für viel Staunen und Diskussionen auf TikTok.

Verängstigt und erschöpft auf Brücke: Polizei rettet Hund "Charlie" von A73
Hunde Verängstigt und erschöpft auf Brücke: Polizei rettet Hund "Charlie" von A73

Gerade einmal zwölf Stunden nach seiner Veröffentlichung kommt der Clip bereits auf mehr als sechs Millionen Aufrufe und eine Million Likes. Seht Euch den irren Auftritt von Bear am besten einmal selbst an.

Herrchen Ryan hat alle Hände voll zu tun, um seinen Bear zu beruhigen. Am Ende gibt er seinem tierischen Schützling sogar ein Küsschen zur Beruhigung.
Herrchen Ryan hat alle Hände voll zu tun, um seinen Bear zu beruhigen. Am Ende gibt er seinem tierischen Schützling sogar ein Küsschen zur Beruhigung.  © Collage: TikTok/@ryanprater4

Für das wütende Knurren des TikTok-Hundes gibt es eine einfache Erklärung

Im Kommentarbereich unter dem TikTok-Post gibt es sowohl witzige als auch sehr besorgte Beiträge. Dort liest man zum Beispiel folgendes:

  • "Das ist kein Hund mehr, das ist ein Dämon!"
  • "Das ist die Art von Hundebesitzer, die dann sagt: 'Keine Angst, der beißt nicht.'"
  • "Er ist so aggressiv, aber lässt gleichzeitig alles mit sich machen."

Viele User wundern sich vor allem über das bedrohliche Knurren von Bear. Allerdings lieferte Herrchen Ryan dafür bereits in einem älteren Video eine Erklärung.

Sein ungewöhnliches Verhalten käme daher, dass er ohne Mutter, Geschwister oder irgendwelche anderen Hunde aufgewachsen ist. Deshalb wisse das Tier nicht, dass bestimmte Laute für Wut oder^ Aggression stehen. Für Bear sei Knurren deshalb einfach nur ein Geräusch wie viele andere auch. Wenn er wirklich wütend wird, würde er dagegen anfangen zu bellen.

So bedrohlich und gefährlich der TikTok-Clip von Ryan und seinem Rottweiler also auch wirken mag, letztlich hat das Herrchen seinen Hund offenbar bestens im Griff.

Titelfoto: Collage: TikTok/@ryanprater4

Mehr zum Thema Hunde: