Katze arbeitet als Postbote und macht Nachbarn zu Brieffreunden

London (England) - Kater Billy ist etwas ganz besonderes. Nicht nur ist er der Liebling der Familie und wird von allen vergöttert, zudem führt er tagtäglich eine ganz besondere Aufgabe aus: er ist Postbote!

Billy wurde zum Briefkätzchen, als er vor einigen Monaten diesen Zettel (r.) an seinem Halsband nachhause brachte.
Billy wurde zum Briefkätzchen, als er vor einigen Monaten diesen Zettel (r.) an seinem Halsband nachhause brachte.  © Collage: Twitter/Screenshot/zacharyking

Ihr denkt, das klingt kurios? Dann stellt Euch einmal die Gesichter seiner Besitzer vor, als Billy vor einigen Monaten mit einem Stück Papier an seinem Halsband durch die Tür wanderte.

Zack King und seine Freundin waren ganz verwundert. Neugierig entfalteten die den Zettel und konnten ihren Augen kaum trauen, als sie darauf eine liebevolle Nachricht von einem ihrer Nachbarn fanden.

"Eure Katze kommt ab und an mal vorbei und besucht uns. Er setzt sich dann gern vor die Tür und miaut, weil er hinein möchte. Es ist super witzig und wir lieben ihn. Wir haben keine Ahnung, woher er kommt. Wie heißt er? Wir nennen ihn Billy. Liebe Grüße, eure netten Nachbarn!"

Zahlreiche Menschen wollen kleine Katze retten: Doch die will sich nicht helfen lassen
Katzen Zahlreiche Menschen wollen kleine Katze retten: Doch die will sich nicht helfen lassen

King und seine Partnerin waren ganz verzückt. Mit so etwas hätten sie wirklich nie im Leben gerechnet. Und als wäre das alles nicht schon verrückt genug, hatten die Unbekannten auch noch genau ins Schwarze getroffen! Schließlich heißt das schwarz-weiße Fellknäuel tatsächlich Billy!

Sofort zückte Kings Freundin den Stift und schrieb einen Antwort-Brief, den sie sogleich am Halsband der Samtpfote befestigte.

Sofort antwortete das Paar – mittlerweile sind sie und ihre unbekannten Nachbarn Brieffreunde geworden.
Sofort antwortete das Paar – mittlerweile sind sie und ihre unbekannten Nachbarn Brieffreunde geworden.  © Collage: Twitter/Screenshot/zacharyking

Die Identität der Nachbarn bleibt ein Geheimnis

Während das junge Paar absolut keine Ahnung hatte, wer ihnen diese Freude gemacht hatte, wusste Billy genau, wohin er nun musste. Und so dauerte es nicht lang und die beiden erhielten eine Antwort.

Schnell wurden aus den Nachbarn richtige Brieffreunde, die mittlerweile schon unzählige Nachrichten hin und her gesendet haben. Billy dient ihnen dabei weiterhin brav als Postbote.

"Wir haben keine Ahnung, wer oder wo der Nachbar ist. Wir könnten nach Details fragen, aber [das ist] nicht nötig", berichtete King dem amerikanischen Tiermagazin The Dodo in einem Interview. "Es ist schön, dass es so mysteriös und geheimnisvoll ist!"

Mehr Details zu der Geschichte findet Ihr hier:

Diese witzige Story dokumentierte Zack King ausführlich auf seinem Twitter-Account und teilte dort nicht nur eine große Auswahl der Briefe, sondern zudem auch unendlich viele zuckersüße Bilder von Billy.

Titelfoto: Collage: Twitter/Screenshot/zacharyking

Mehr zum Thema Katzen: