Diese Wildkatze hat ihr Gemüse zum Kuscheln gern!

Chattanooga (Tennessee/USA) - Diese Wildkatze ist einfach unglaublich verschmust. Am allerliebsten kuschelt sie mit einer ganz bestimmten Art von Gemüse.

Ein Bild von dem kleinen Luchs T'challa und seinem Lieblingsspielzeug.
Ein Bild von dem kleinen Luchs T'challa und seinem Lieblingsspielzeug.  © Instagram/Screenshot/forfoxsakewildlife

Dass Luchse keine Vegetarier sind, ist eigentlich allseits bekannt.

So auch der kleine T'challa, der, seitdem er denken kann, bei der Tierschutzorganisation "For Fox Sake Wildlife Rescue" untergekommen ist.

Als seine Pflegerin Juniper Russo eines Tages also mit einer riesigen Kiste Gemüse an seinem Gehege vorbeilief, staunte sie nicht schlecht, als das Tier plötzlich unbedingt auch etwas davon haben wollte.

Weniger todkranke Streunerkatzen in Leipzig dank Kastration!
Katzen Weniger todkranke Streunerkatzen in Leipzig dank Kastration!

"Ich reichte ihm eine der Fenchelknollen in der Erwartung, dass er schnell merken würde, dass die nicht ganz nach seinem Geschmack ist", so Russo gegenüber dem amerikanischen Tiermagazin The Dodo.

Doch so sollte es nicht kommen. Anstatt einen großen Bissen zu nehmen, diesen angewidert auszuspucken und mit seinem Tag wie gewohnt fortzufahren, schnappte sich der kleine Luchs die Knolle und brachte sie in sein Bettchen.

Und dort begann er ausgiebig mit ihr zu kuscheln.

Der kleine Luchs liebt Gemüse über alles!

Auf Instagram gibt es regelmäßige Updates zum Leben der Wildkatze

Luchs T'challa versteckt gern einige der Fenchel-Knollen, um später mit ihnen zu kuscheln

T'challa ist eine ganz besondere Wildkatze.
T'challa ist eine ganz besondere Wildkatze.  © Instagram/Screenshot/forfoxsakewildlife

Mit keiner Silbe schien er auch nur im Entferntesten daran zu denken, in sie hineinzubeißen. Stattdessen entschloss er sich kurzerhand, sie zu seinem neusten Lieblingsspielzeug zu küren.

Und so entstand eine kleine, niedliche Tradition zwischen Russo und T'challa: Immerzu, wenn sie nun mit einer Schale Gemüse an seinem Gehege vorbeikommt, gibt sie ihm eine ab.

"Dann kuschelt er damit, reibt sich liebevoll an ihr und nimmt sie mit ins Bett", schmunzelt die Pflegerin. "Wenn er mehrere Fenchelknollen auf einmal bekommt, legt er die Übrigen manchmal sogar in sein Spielzeugversteck, um sie für später aufzubewahren."

Philipp und Biene waren "mehr tot als lebendig"! Nun suchen sie ein Zuhause
Katzen Philipp und Biene waren "mehr tot als lebendig"! Nun suchen sie ein Zuhause

Was für eine kuriose, gleichzeitig aber auch unglaublich niedliche Angewohnheit.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/forfoxsakewildlife (2)

Mehr zum Thema Katzen: