Frau packt Kätzchen in Handtuch und wirft es auf die Bahngleise

Exeter (England) - Schrecklicher Vorfall im englischen Exeter: Am Samstag hat eine Unbekannte eine im Handtuch eingewickelte Katze auf Bahnschienen geworfen. Die Polizei sucht mit Hochdruck nach der Person.

In Exeter soll eine Frau eine Katze, im Handtuch eingepackt, auf die Gleise geworfen haben. (Bildmontage)
In Exeter soll eine Frau eine Katze, im Handtuch eingepackt, auf die Gleise geworfen haben. (Bildmontage)  © 123RF/Denys Bilytskyi/serezniy

Eine Frau beobachtete die abscheuliche Tat, die sich an der Newcourt Railway Station ereignete, und alarmierte die Polizei, wie Devon Live berichtete.

"Gegen 11.30 Uhr erhielten wir den Hinweis, dass eine Frau eine in ein Handtuch gewickelte Katze auf die Bahngleise der Newcourt Station in Exeter warf", bestätigte ein Sprecher der Polizei von Devon und Cornwall.

Glücklicherweise eilte ein Lokführer herbei und rettete das arme Tier vor herannahenden Zügen.

Zu teuer? Besitzer gibt Kater Chief im Tierheim ab
Katzen Zu teuer? Besitzer gibt Kater Chief im Tierheim ab

Ob das Kätzchen verletzt wurde, ist nicht bekannt. Es wurde aber der englischen Tierschutzorganisation RSPCA übergeben und wird aktuell vom Tierarzt betreut.

Weder der Besitzer der Katze noch die Verdächtige konnten bisher ausfindig gemacht werden.

Die Ermittlungen laufen.

Titelfoto: 123RF/Denys Bilytskyi/serezniy

Mehr zum Thema Katzen: