Frau postet Bilder, wie ihre Katze ihren Mann stiehlt: Die Menschen lieben sie dafür!

Thailand - Es geht doch nichts über die innige Liebe eines kuscheligen Vierbeiners. Ein thailändisches Ehepaar geht im Internet viral, nachdem die Ehefrau Nasrin Hami eine Reihe herzergreifender Fotos gepostet hat. Diese zeigen, wie besitzergreifend ihre Katze sein kann.

Ein unzertrennbares Paar! Jarvis und der Ehemann von Nasrin Hami begeistern das Netz.
Ein unzertrennbares Paar! Jarvis und der Ehemann von Nasrin Hami begeistern das Netz.  © Facebook/Bildmontage/Nasrin Hami

Jarvis, die schottische Faltohrkatze, hat eine ganz besondere Leidenschaft. Denn es scheint, als würde ihr gesamtes Leben nur auf den Ehemann von der Thailänderin Nasrin Hami ausgerichtet sein. Die Dame postete auf Facebook jedenfalls unlängst zahlreiche Bilder ihres geliebten Haustieres, wie es sich zärtlich an ihren Partner schmiegt. 

Ob bei der Arbeit am Laptop, beim Essen oder auf dem Sofa beim gemütlichen Entspannen, der Kater ist immer bei dem Mann zu sehen. Dabei legt er mal die Pfote auf dessen Hände, mal reibt er seinen Kopf sanft an dessen Körper. Doch der Blick in die Kamera zu Nasrin ist stets grimmig und scheint zu sagen: "Finger weg, der Kerl gehört mir!"

Besonders beim Essen ist der Vierbeiner immer dabei und lässt seinen Besitzer keine Sekunde aus den Augen. Obwohl er stets mit am Essenstisch sitzt, hat er keinerlei Interesse an der Nahrung, die Nasrin zubereitet. Nicht einmal an dem Fisch!

Die Thailänderin berichtete dem Online-Magazin BoredPanda, dass Jarvis bereits sechs Jahre alt ist. Also kennt er seinen Besitzer schon seit einer ganzen Weile. 

Jarvis sei eine sehr gute Katze, sagte die Frau stolz. Auch wenn es auf den Bildern den Eindruck erwecken mag, dass sie nur zu dem Mann freundlich sei, ist die Katze bei jedem Menschen anhänglich und zeigt sich vertraulich. Doch ihr unangefochtener Favorit sei eben der Ehemann von Nasrin. 

Nasrin Hamis Bilder ihrer Katze Jarvis gehen im Netz viral

Im Internet erlangte die Katze schnell weltweite Berühmtheit. 

Die Videos auf der Plattform TikTok wurden des Öfteren über 800.000 Mal angeklickt. Ihre Eigentümerin lässt es sich daher nicht nehmen, zu betonen, dass die Samtpfote auf keinen Fall zum Verkauf steht. Sie habe schon einige Anfragen von Leuten erhalten, meinte sie, die die anhängliche Knuddelpfote unbedingt erwerben möchten.

Nasrin freut sich sehr über die Aufmerksamkeit, die ihrer kleinen Familie zuteil wird. Grund genug für sie, stets neue Videos und Fotos von ihren zwei Lieblingen anzufertigen! Ob es ihrem Ehemann etwas ausmacht, dass er auf vielen Bildern stets halbnackt zu sehen ist, ist nicht bekannt.

Titelfoto: Facebook/Bildmontage/Nasrin Hami

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0