Wo sitzt der denn? Frau versteckt ihren Kater an einem kuriosen Ort!

Xi'an (China) - Nicht ohne meine Katze! Eine Frau konnte es einfach nicht ertragen, ihren Vierbeiner allein zu Hause zu lassen. Das Ergebnis: Sie nahm diesen einfach mit in die Universität.

Wie niedlich! Eine Chinesin brachte ihren Kater Ba Dun kurzerhand mit in die Universität. Sie versteckte ihn heimlich unter ihrem Tisch.
Wie niedlich! Eine Chinesin brachte ihren Kater Ba Dun kurzerhand mit in die Universität. Sie versteckte ihn heimlich unter ihrem Tisch.  © Facebook/Screenshot/Bildmontage/愛貓達人

Gebannt sitzt ein rund ein Jahre alter Munchkin in dem Fach eines Tisches in der Universität. Während die Studenten aufmerksam den Unterricht verfolgen, gibt sich der Kater sichtlich Mühe, nicht bemerkt zu werden.

Eine Katze heimlich im Unterricht? Die Dozentin bemerkte tatsächlich überhaupt nichts davon!

Erst, nachdem die Besitzerin des Katers mit dem Namen "Ba Dun" ein Video ihrer Tat online stellte, wurde die Dozentin darauf aufmerksam.

Denn der kurze Clip begeisterte auf der Plattform Doujin, der chinesischen Version von TikTok, Millionen von Zuschauern.

Gegenüber der DailyMail berichtete die Chinesin, dass sie dem Blick ihres geliebten Tieres einfach nicht widerstehen konnte. Sie war dabei gewesen, ihre Wohnung zu verlassen und war schon recht spät dran. Die Dame wollte definitiv nicht zu spät für die Universitätslehre kommen.

Doch sie hatte die Rechnung ohne Ba Dun gemacht! Dieser konnte nicht aufhören, schnurrend um ihre Beine zu streichen.

Also nahm sie ihn mit. Er machte keine Geräusche und verbrachte brav die Lernstunden mit seiner Besitzerin im Raum. Was für ein süßer Begleiter!

Das Video des Katers Ba Dun gibt es auch auf Facebook

Das hat es mit dem Namen Ba Dun des Katers auf sich

Der Name Ba Dun kann sich grob mit "acht Mahlzeiten" übersetzen lassen.

Die Dame erklärte, dass der ungewöhnliche Name dadurch zustande kam, dass ihr Kater ziemlich verfressen sei. "Er kann definitiv acht Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen - wenn ich ihn lassen würde."

Ob die Dame ihren Kater wohl erneut mitnehmen würde? Wohl kaum. Auch wenn der Vierbeiner im Video sehr ruhig wirkt, so war dieser Ausflug sicherlich sehr aufregend für das Tier. Zudem wird die Dozentin spätestens jetzt ganz genau darauf achten, was man so alles unter den Tischen verstecken kann.

Titelfoto: Facebook/Screenshot/Bildmontage/愛貓達人

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0