Katze angeschossen: Polizei sucht brutalen Tierquäler

Sondershausen - Ein Fall von Tierquälerei: In Sondershausen (Kyffhäuserkreis) ist einer Katze in den Rücken geschossen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Verletzung am Rücken der Katze ist klar zu erkennen.
Die Verletzung am Rücken der Katze ist klar zu erkennen.  © Landespolizeiinspektion Nordhausen

Laut einer Mitteilung der Beamten sollen Unbekannte im Sondershäuser Ortsteil Großfurra auf eine Katze geschossen und diese dadurch verletzt haben

Den Angaben nach brachte die Besitzerin ihren Vierbeiner zu einer Tierärztin. Diese entdeckte dann im Rücken eine Schussverletzung und entfernte ein festsitzendes Diabolo.

Aktuell gehen die Ermittler davon aus, dass der Katze die Wunde am Dienstag, dem 23. Februar, in der Gegend um den Burgmühlenweg zugefügt wurde.

Um den Fall schnellstmöglich aufzuklären, werden Anwohner, die etwas beobachtet haben, gebeten, sich bei den Beamten zu melden.

Hinweise nimmt die Polizei in Sondershausen unter der 03632/6610 entgegen.

Titelfoto: Landespolizeiinspektion Nordhausen

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0