Katze beklaut ständig Nachbar: Die Reaktion ihrer Besitzer ist zum Totlachen!

Bristol (Großbritannien) - Katze Charlie hat ein ganz besonderes Hobby: Statt wie andere Katzen Vögel und Mäuse zu jagen, klaut die Fellnase lieber munter in der Nachbarschaft. Aus diesem Grund mussten sich ihre Besitzer etwas einfallen lassen.

Die Tochter der Familie hat dieses Hinweis-Schild für Katze Charlie gebaut.
Die Tochter der Familie hat dieses Hinweis-Schild für Katze Charlie gebaut.  © Twitter Screenshot/@CandyCowStories

Charlie und seine Schwester Smudge wurden von der Familie Bigges als kleine Katzenbabys adoptiert. Jemand hatte sie kurz nach ihrer Geburt herzlos ausgesetzt.

Nach drei Monaten, in denen die Kätzchen im Haus bleiben mussten, erkundete Charlie schließlich voller Neugier die Umgebung - und brachte seitdem immer ein kleines Souvenir mit nach Hause.

"Im Laufe einer Woche tauchten immer wieder jede Menge Spielzeug-Dinosaurier auf", erinnert sich Besitzerin Alice Bigge aus Bristol. "Was wirklich seltsam war."

Familie sucht neue Katze im Internet: Als sie diese Samtpfote sehen, müssen sie schreien
Katzen Familie sucht neue Katze im Internet: Als sie diese Samtpfote sehen, müssen sie schreien

Zunächst verdächtigte die 41-Jährige die Kinder von Freunden, welche die Figuren möglicherweise bei ihnen vergessen hatten. Doch schnell war klar, dass ihr felliger Mitbewohner der Grund für das neue Spielzeug in ihrem Haus war.

"Ich wachte mit einem Diplodocus auf meinem Kissen, direkt neben meinem Kopf, auf", erzählt Alice laut Good News Network. "Charlie saß nur da und sah stolz auf sich aus."

Charlies Familie fand heraus, dass sich ihre Katze im Kindergarten am Ende ihrer Straße bedient hatte. Einen Dino nach dem anderen hatte er dort "abgeholt" und zu ihnen nach Hause geschleppt.

Familie baut Regal für Charlies Beute

Diese Gegenstände hat der Vierbeiner allesamt geklaut.
Diese Gegenstände hat der Vierbeiner allesamt geklaut.  © Twitter Screenshot/@CandyCowStories

Inzwischen hat er aber seinen Geschmack geändert:

"Er steht im Moment sehr auf Wäscheklammern", verrät Alice. Aber auch Brillen, Mini-Skateboards oder Besteck wird regelmäßig angeschleppt.

"Er hat letztens eine Gummiente mitgebracht, die so groß war, dass ich keine Ahnung habe, wie er das geschafft hat - und sie vor allem durch die Katzenklappe bekommen hat", meint Charlies Frauchen weiter.

10 Kitten in Karton ausgesetzt: Tierheim Leipzig entsetzt über miserablen Zustand
Katzen 10 Kitten in Karton ausgesetzt: Tierheim Leipzig entsetzt über miserablen Zustand

Seine Familie verpasste Charlie mittlerweile einen Spitznamen: Bei ihnen heißt er nur noch "Klepto-Katze", was auf die Impulsstörung "Kleptomanie" hinweist. Der Begriff bezeichnet laut Wikipedia wiederkehrende Diebstähle ohne erkennbaren Nutzen oder Motiv.

Alice bastelte zusammen mit ihrer Tochter Martha unterdessen ein Regal für ihre Hauswand, in dem sie alle geklauten Gegenstände aufbewahren, damit sie am Ende wieder zu ihrem rechtmäßigen Besitzer zurückkehren. Die 11-jährige Martha verfasste außerdem eine Nachricht auf einem Schild: "Klepto-Katze. Unsere Katze Charlie stiehlt gern Sachen. Gehören diese Dinge dir? Wenn sie deine sind, nimm sie dir bitte."

Glücklicherweise gab es bisher noch keine negative Reaktion auf den kleinen Dieb. "Die Leute lieben diese Geschichte", erklärt Alice.

Titelfoto: Twitter Screenshot/@CandyCowStories

Mehr zum Thema Katzen: