Kleiner Junge bringt sich in Gefahr: Die Reaktion seiner Katze trifft alle ins Herz

Barranquilla (Kolumbien) - Was für ein liebenswerter Held auf vier Pfoten!

Die Katze beobachtete ihren menschlichen Freund mit Argusaugen.
Die Katze beobachtete ihren menschlichen Freund mit Argusaugen.  © TikTok/Screenshot/margaritapereira1

Das Video eines kleinen Jungen und seiner Katze hat die Herzen der TikTok-Gemeinde im Sturm erobert. Der Clip ging dort am Donnerstag online und generierte seitdem 1,6 Millionen Klicks.

Eingestellt wurde er von Margarita Pereira, die im kolumbianischen Barranquilla mit ihrem Sohn Paulo (1) und dem Stubentiger lebt, berichtet die News-Seite AMOMEUPET.

Zu sehen ist in dem Werk der kleine Junge beim Versuch, sich auf dem Balkon das Geländer hochzuziehen. Dass ihm das mit Sicherheit nicht gelingen wird, können die Zuschauer schnell erahnen.

20 Jahre alte Katze kann keine Treppen mehr steigen: Ihr Herrchen kommt auf eine geniale Idee
Katzen 20 Jahre alte Katze kann keine Treppen mehr steigen: Ihr Herrchen kommt auf eine geniale Idee

Doch die Katze des Einjährigen schien sich da in jenem Moment alles andere als sicher zu sein. Und so griff die Samtpfote beherzt ein und drückte ihm mit ihren Pfoten wiederholt die Hände vom Geländer.

Video geht auch auf anderen Portalen viral

Finger weg! Der Stubentiger beschützte den kleinen Paulo, drückt ihm immer wieder die Hände weg.
Finger weg! Der Stubentiger beschützte den kleinen Paulo, drückt ihm immer wieder die Hände weg.  © TikTok/Screenshot/margaritapereira1

Mama Margarita filmte die herzergreifende Interaktion zwischen ihrem Sohn und dem Stubentiger heimlich. Gerührt lud sie die Aufnahme später auf ihrem TikTok-Account hoch und schrieb dazu: "Der Beschützer", inklusive Herzchen-Emoji.

Mehr als 200.000 Likes bekam das Posting seither. Außerdem wurde es schnell auf anderen Portalen weiterverbreitet. So tauchte der Clip schon kurze Zeit später auf Reddit auf. Bei Twitter generierte das Material dann sogar innerhalb nur eines Tages drei Millionen Klicks.

Dort fielen die Reaktionen ein wenig gemischter aus. Während einige sich über die süße Interaktion freuten, bemängelten andere, dass noch immer eine Gefahr bestanden hätte - auch für die Katze.

Wilde Katzenmutter und Babys von Tierfreunden gerettet: Sie dankt es ihnen zuckersüß
Katzen Wilde Katzenmutter und Babys von Tierfreunden gerettet: Sie dankt es ihnen zuckersüß

Margarita Pereira veröffentlichte seither übrigens weitere Videos mit ihrem Sprössling und der Samtpfote.

Einen viralen Hit landete die Kolumbianerin damit zwar nicht mehr. Dafür konnten sich alle Kritiker davon überzeugen, dass dem kleinen Paulo und der Katze an jenem Tag auch wirklich nichts passiert war.

Titelfoto: TikTok/Screenshot/margaritapereira1

Mehr zum Thema Katzen: