Mann kehrt mit Katze an den Ort zurück, an dem er sie fand: Ihre Reaktion überrascht ihn

Bay Area (USA) - Fünf Jahre ist es her, als Jomarie King Palma aus Kalifornien mit seinem Hund spazieren war und dabei auf ein kleines hilfloses Kätzchen traf. Fünf Jahre, in denen aus dem Streuner und dem Stuntman dicke Freunde wurden. Jetzt kehrte der US-Amerikaner wieder zurück an den Ort der ersten Begegnung. Mit der Reaktion von Kater Leo hatte er aber nicht gerechnet.

So winzig war Vierbeiner Leo, als er von Jomarie King Palma entdeckt und adoptiert wurde.
So winzig war Vierbeiner Leo, als er von Jomarie King Palma entdeckt und adoptiert wurde.  © Collage: Screenshots/Instagram/@adventurecatleo

Als Jomarie aus Bay Area damals auf der Gassi-Runde unterwegs war, begegnete er dem damals noch wenige Wochen altem Leo, der ihn ab Sekunde eins nicht mehr gehen lassen wollte.

Der kleine Kater tat alles, um die Aufmerksamkeit des Mannes zu erhaschen. Zu guter Letzt kletterte das Tier sogar auf den Rücken von Jomaries Hund. Für dessen Besitzer stand deshalb schnell fest, dass er den Kater nicht seinem Schicksal überlassen wollte und er ihn mit nach Hause nehmen musste.

Der Tierarzt, bei dem Jomarie den Vierbeiner anschließend untersuchen ließ, vermutete, dass Leo das schwächste Kätzchen aus dem Wurf einer Streunerin war und deshalb möglicherweise verstoßen wurde.

Ohne Familie oder Freund: Macaron feiert ein trauriges Jubiläum
Katzen Ohne Familie oder Freund: Macaron feiert ein trauriges Jubiläum

Leo wurde laut Pethelpful per Hand großgezogen und wieder gesund gepflegt. Anstatt ihn dann aber wieder in die Freiheit zu entlassen, ließ der Kalifornier den Kater weiter bei sich wohnen. Und Leo gab sich die größte Mühe, sich bei seinem neuen Besitzer für dessen Großherzigkeit zu bedanken.

Kater erkennt Ort wieder, an dem er gerettet worden ist

Als der Kater den Ort wiedererkennt, an dem er einst gerettet wurde, will er seinem Besitzer plötzlich ganz nah sein.
Als der Kater den Ort wiedererkennt, an dem er einst gerettet wurde, will er seinem Besitzer plötzlich ganz nah sein.  © Collage: Screenshots/Instagram/@adventurecatleo

Er begleitete den Stuntman nicht nur zum Training und auf die Arbeit, sondern wurde auch ein fester Bestandteil auf den Reisen des US-Amerikaners. Wenn er nicht gerade an der Leine neben Jomarie läuft, liebt Leo es, in einem speziellen Rucksack auf dem Rücken seines Menschenfreundes, mit dabei zu sein.

Als Jomarie mit seinem Kater vor kurzem wieder an der Stelle vorbeikam, wo Leo einst von ihm gefunden wurde, hielt er den Moment auf Kamera fest. Es dauerte nur wenige Sekunden, bis sich die Samtpfote erinnerte, an welchem Ort sich die beiden gerade aufhielten. Im Video sieht man, wie der Kater die Gegend plötzlich wiedererkennt und nervös wird.

Ob das Tier befürchtet, an jener Stelle ausgesetzt zu werden, kann man nicht wissen. Allerdings scheint der Kater sich in Sicherheit bringen zu wollen, als er schnell in den Rucksack seines Besitzers klettert. Fast so, als würde Leo sagen wollen: "Lass mich nicht hier!"

Verzweifelter Kampf! Kätzchen "kurz davor, in eine Kläranlage gespült zu werden"
Katzen Verzweifelter Kampf! Kätzchen "kurz davor, in eine Kläranlage gespült zu werden"

Jomarie King Palma schreibt auf Instagram über die Situation: "Nicht die Reaktion, die ich erwartet hatte, aber man kann es an seinem Gesicht ablesen 😅 Dass er vollkommen verstanden hat, wo er war." Des Weiteren erklärt der Kalifornier, dass es Leo selbst war, der ihn zu jener Stelle geführt hatte. "Er sah sich um, wo seine Wurfgeschwister waren", so der Katzenhalter. "Ich bin froh, dass er mich gewählt hat und dass er sich all die Jahre über immer noch für mich entscheidet. Wir gehörten vom ersten Tag an zusammen."

Es gibt wohl keine schönere und vor allem deutlichere Liebeserklärung eines Haustieres ...

Titelfoto: Collage: Screenshots/Instagram/@adventurecatleo

Mehr zum Thema Katzen: