Schwerer Lebensstart für "Schnitte" und "Stulle": Wer gibt diesen Kätzchen ein Zuhause?

Stendal - Baby-Alarm im Tierheim Stendal! Zwei zuckersüße Kätzchen mit ulkigen Namen suchen nach einem Für-Immer-Zuhause. Ihr kurzes Leben war bislang nicht leicht.

Die Katzenbabys Schnitte und Stulle warten im Tierheim Stendal auf ein Zuhause.
Die Katzenbabys Schnitte und Stulle warten im Tierheim Stendal auf ein Zuhause.  © Bildmontage: Screenshot/Facebook/Tierheim Stendal Borstel

Die kleinen Racker mit den witzigen Namen "Schnitte" und "Stulle" sind gerade erst zwei Monate jung - und haben echt schon einiges hinter sich.

Wie das Tierheim Stendal Borstel (Sachsen-Anhalt) auf Facebook schreibt, kamen die beiden Fellnasen unterernährt, verkühlt und verschnupft zu ihrer Pflegestelle.

Mit ganz viel Liebe konnten die Baby-Schnurrer aufgepäppelt werden und sind jetzt bereit zum Auszug. Schnitte und Stulle sind sehr verspielt, anhänglich, toben gerne und lassen sich generell keine Streicheleinheit entgehen.

Ausgesetzt? Schwer verletztes Kätzchen muss operiert werden!
Katzen Ausgesetzt? Schwer verletztes Kätzchen muss operiert werden!

An feste Nahrung sind sie inzwischen gewöhnt, auch wenn sie hier und da noch nuckeln möchten.

Die beiden würden gerne gemeinsam in ein Für-Immer-Zuhause ziehen oder zumindest zu einer etwa gleichaltrigen Katze.

Habt Ihr Euch in Schnitte und Stulle oder eins der anderen Tiere aus dem Tierheim Stendal verliebt? Alle Infos gibt's auf ihrer Website.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Facebook/Tierheim Stendal Borstel

Mehr zum Thema Katzen: