Spaziergänger ekelten sich vor ihm: Wer hat ein Herz für Katzen-Opa Walter?

Gardelegen - Spaziergänger haben ihn verscheucht oder sich vor ihm sogar geekelt: Und dabei hat der niedliche Kater Walter doch nur Liebe zu geben. Nun wartet er im Tierheim auf sein Für-immer-Zuhause.

Der etwa zwölfjährige Walter kam als Streuner ins Tierheim Gardelegen und wartet dort nun auf sein Für-immer-Zuhause.
Der etwa zwölfjährige Walter kam als Streuner ins Tierheim Gardelegen und wartet dort nun auf sein Für-immer-Zuhause.  © Screenshot/Facebook/Tierheim Gardelegen

Das Tierheim Gardelegen hat einige Bewohner, die schwierig zu vermitteln sind. Zuletzt suchte der einäugige Albert nach neuen Besitzern, nun ist sein Zimmergenosse dran.

Lange lebte Katzen-Opi Walter in einer Gartenanlage, wo keiner ihm helfen wollte. Passanten ekelten sich vor ihm und nannten ihn nur "den halbtoten Kater".

Wie das Tierheim auf Facebook schreibt, war die nun etwa zwölfjährige Mieze zwar etwas dreckig und mit Flöhen übersät, wollte aber eigentlich nur kuscheln und ein zufriedenes Katzenleben führen.

Kater ganz alleine gefunden: Gibt es ein Happy End für den Stubentiger?
Katzen Kater ganz alleine gefunden: Gibt es ein Happy End für den Stubentiger?

Inzwischen konnten die Pfleger ihn einsammeln und der Schnurrer erkundet nun in Gardelegen gemeinsam mit seinem Zimmergenossen ihr Mini-Apartment. Doch hoffentlich kann Walter schon bald raus aus dem Tierheim und rein in sein Für-immer-Zuhause.

Trotz seines Alters ist die Fellnase noch richtig aktiv und neugierig, lässt sich gerne kraulen und verwöhnen. Also, wo darf der kleine Kerl seinen Lebensabend verbringen?

Ihr interessiert Euch für Walter oder eins der anderen Tiere aus dem Tierheim Gardelegen? Alle Infos findet Ihr auf ihrer Website.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Tierheim Gardelegen

Mehr zum Thema Katzen: