Straßenkatze ist übersät mit Wunden - doch jetzt geht's endlich aufwärts für das Tier

Pittsburgh (USA) - Was für ein trauriges Katzen-Leben: Tierretter aus den USA haben einen armen Kater von der Straße geholt, um ihn nun wieder gesundzupflegen. Die Fellnase hat offenbar eine extrem harte Zeit hinter sich.

Vor allem an den zahlreichen Wunden am Oberkörper und im Gesicht von Waffle erkennt man, was für ein raues Leben der Kater bereits hinter sich hat.
Vor allem an den zahlreichen Wunden am Oberkörper und im Gesicht von Waffle erkennt man, was für ein raues Leben der Kater bereits hinter sich hat.  © collage: Screenshot/ TikTok/pinkhairedcatrescuer & instagram /oakland.tnr.coalition

An seinem Oberkörper trägt er unzählige Narben, in seinem Gesicht sind viele alte Wunden zu sehen - und die Liste der Verletzungen dieses bemitleidenswerten Katers ist noch sehr viel länger.

Das Schicksal des ehemaligen Streuners berührt zurzeit auf dem TikTok-Kanal von der Katzen-Retterin Lyn die Herzen von Hunderttausenden Zuschauern. In einem aktuellen Video zeigt die junge Frau dort, wie sie sich dem Tier ganz vorsichtig und erstmal nur mit einem Kratzwerkzeug nähert, um ihm ein paar Streicheleinheiten zu liefern.

"Man erkennt sofort, dass dieser lieben Seele in der Vergangenheit Leid zugefügt wurde. Er wirkt so zurückhaltend, als ob er Angst vor menschlichem Kontakt hätte", schreibt die junge Frau dazu. "Das Leben auf der Straße war eindeutig hart für ihn. Aber er lernt endlich wieder, was Liebe ist."

Frau denkt, sie hat zwei Katzen bekommen: Kurz darauf erlebt sie tierische Überraschung
Katzen Frau denkt, sie hat zwei Katzen bekommen: Kurz darauf erlebt sie tierische Überraschung

In einem zweiten Video sowie in einem Posting auf der Instagram-Seite der Tierretter-Organisation "Oakland TNR Coalition" wird dann aufgezählt, was genau dem fünf Jahre alten Vierbeiner alles fehlt: Als man ihn auf der Straße auflas, hatte er nicht nur seine offensichtlichen Wunden am Körper, sondern auch jede Menge Zecken.

Außerdem wurde er positiv auf FIV (Feline Immundefizienz-Virus, auch "Katzen-AIDS genannt) getestet, seine Fangzähne fehlten und einer seiner Nägel war gebrochen. Kurzum: Es ging ihm sehr schlecht.

Tierretter zeigen auf TikTok und Instagram, wie gut es der Katze mittlerweile wieder geht

Kater bekommt den Namen "Waffle"

Nun soll es für den Kater wieder bergauf gehen. Lyn und die anderen Tierretter kümmern sich um ihn und lassen ihm vor allem dringend benötigte ärztliche Hilfe zukommen.

Auf Instagram gab es sogar einen kleinen Wettbewerb, um einen Namen für den treu dreinblickenden Ex-Streuner zu finden. Am Ende entschieden die Follower der "Oakland TNR Coalition", dass der starke Kerl ab sofort "Waffle" heißt.

Sobald die Mieze wieder fit genug ist, soll sie bestenfalls ein Zuhause bei neuen Besitzern finden. Bis dahin bleibt Waffle in den sicheren und liebevollen Händen von Lyn und ihren Kollegen - und damit weit weg von seinem früheren harten Leben auf der Straße.

Auf TikTok hat sich der Vierbeiner außerdem zu einem kleinen Star entwickelt: Sein trauriges Video hat innerhalb von drei Tagen mehr als 1,9 Millionen Aufrufe und 460.000 Likes erhalten.

Titelfoto: collage: Screenshot/ TikTok/pinkhairedcatrescuer & instagram /oakland.tnr.coalition

Mehr zum Thema Katzen: