Streuschaufel beim Check-In: Dieses Hotel lässt Euch mit Katzen leben

Yugawara - Schon einmal daran gedacht, Euch eine Katze als Haustier zuzulegen? Ein traditionelles japanisches Gasthaus hilft bei dieser Entscheidung. Denn in diesem kann man probeweise mit einem flauschigen Vierbeiner zusammenleben.

Miau! Diese niedlichen Tiere wollen viel Aufmerksamkeit.
Miau! Diese niedlichen Tiere wollen viel Aufmerksamkeit.  © Twitter/Bildmontage/mycatyugawara

Ein Tier zu besitzen, bedeutet große Verantwortung. Wer nicht weiß, ob er sich das zutraut, kann in der Thermalquellen-Stadt Yugawara eine einzigartige Erfahrung machen.

Wie die Webseite BoredPanda berichtet, befindet sich dort ein Ryokan der ganz besonderen Art. Die traditionellen Gasthäuser verfügen in der Regel über Reisstroh-Matten (Tatami), auf denen man auf dem Boden schläft, Gemeinschaftsbäder, heiße Quellen (Onsen) sowie weitere, öffentlich nutzbare Räume.

Das Gasthaus namens "My Cat Yugawara" in der gleichnamigen Stadt bietet zusätzlich außergewöhnliche Erlebnisse. 

Die Gäste können auf Wunsch ein Probe-Paket zu ihrer Übernachtung buchen, bei der sie erfahren, wie es ist, mit einer Katze zu leben. 

Jeder, der dieses Schnupperpaket erwirbt, teilt sein Zimmer mit einer Samtpfote. Die Katze kommt um 17.30 Uhr an und bleibt bis 9 Uhr morgens. Dabei darf sie während dieser Zeit von den Gästen nicht unbeaufsichtigt bleiben.

Wenn man zum ersten Mal Gast des Ryokans ist, überzeugen sich die Betreiber zunächst, ob man dem Kunden den Vierbeiner guten Gewissens anvertrauen kann. Dafür muss man an einer Sitzung in dem Café des Gebäudes teilnehmen, bei der man dann das erste Mal auf die Katze trifft.

Sollte sich die Mieze wohlfühlen, steht einem gemeinsamen Aufenthalt nichts im Wege. Doch das bedeutet keineswegs, dass nur geknuddelt wird. Auch das Katzenklo muss selbstverständlich sauber gehalten werden. Dafür gibt es beim Einchecken eine Streuschaufel.

Adoptionen der Katze sind möglich

Schnell kann es passieren, dass man die Katze nach nur wenigen Stunden ins Herz geschlossen hat. Daher bietet der Ryokan ein weiteres Extra. Auf Wunsch kann man das Tier sogar adoptieren. Der Bewerber muss jedoch ein Vorstellungsgespräch absolvieren, damit das Gasthaus feststellen kann, ob er und die Katze gut zusammenpassen.

Eine Übernachtung kostet umgerechnet um die 36 Euro, Preise je nach Saison abweichend. Sollte man eine Katze dazu buchen wollen, muss man mit einem Preisaufschlag von bis zu 20 Euro die Nacht rechnen.

Selbstverständlich kann man auch ohne die felligen Vierbeiner oder einem Besuch im Katzencafé im Ryokan bleiben und einen Tagesausflug in den Ort planen. Yugawara befindet sich lediglich eine 2,5-Stunden-Fahrt von Tokio entfernt.

Titelfoto: Twitter/Bildmontage/mycatyugawara

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0