Mann erstarrt, als er aus dem Fenster guckt und DAS sieht!

Poznań (Polen) - In den sozialen Netzwerken kursiert eine kuriose Aufnahme aus der polnischen Stadt Poznań (Deutsch: Posen). Als dort ein Bewohner morgens seine Küche betrat, sah er einen riesigen Geier, der sich auf der Fensterbank sonnte - und bedrohlich in die Wohnung glotzte.

So guckt wohl ein Bartgeier, der morgens vor dem ersten Kaffee nicht angesprochen werden möchte.
So guckt wohl ein Bartgeier, der morgens vor dem ersten Kaffee nicht angesprochen werden möchte.  © Screenshot Facebook/Zoo Poznań Official Site

Der Mann ist nur als "Herrn Maciej" identifiziert, berichtet das Portal Polsat News. Er filmte das Tier mehrere Sekunden lang. Als er dem Greifvogel näher kam und dieser Herrn Maciej bemerkte, fühlte er sich offenbar bedroht, breitete seine Flügel aus und flog majestätisch davon.

Ungewöhnlich daran ist, dass dieser Bartgeier in Polen gar nicht vorkommt. Nun stellt sich die Frage, wie er dorthin gelangte.

Das einzigartige Tier gilt als sehr gefährlich und als größter Greifvogel in Europa.

Forscher kuscheln mit schwarzem Glibber: "Leute lieben es oder sind angewidert"
Tiere Forscher kuscheln mit schwarzem Glibber: "Leute lieben es oder sind angewidert"

Experten gehen davon aus, dass der Geier höchstwahrscheinlich aus Frankreich ins Land kam. Darauf lässt unter anderem ein Ring an seinem Bein schließen.

Den zuständigen Diensten gelang es, das Tier einzufangen. Der Vogel wurde vorübergehend im Zoo in Poznań untergebracht.

Titelfoto: Screenshot Facebook/Zoo Poznań Official Site

Mehr zum Thema Tiere: