Faszinierend seltene Bilder: So wird ein Beluga-Baby geboren

Chicago (USA) - Unglaubliche Seltenheit! In Chicago konnten Tierpfleger des Shedd Aquariums live miterleben, wie eine Beluga-Kuh ihr erstes Kalb auf die Welt brachte. Ein emotionaler Tag für das Team.

Eine Tierpflegerin assistiert dem Kalb beim Futtern.
Eine Tierpflegerin assistiert dem Kalb beim Futtern.  © Screenshot/Facebook/sheddaquarium

Am 21. August war es soweit, berichtete jetzt das Shedd Aquarium stolz in einem Facebook-Post und einem Blogbeitrag. Um 20.42 Uhr (Ortszeit) wurde das namenlose "kleine" Kalb nach 15 Stunden Wehen geboren. Ein rund 160 Zentimeter großes Männchen mit stolzen 63 Kilogramm Geburtsgewicht.

Das seltene Naturwunder wurde glücklicherweise auf Video aufgezeichnet und später auf YouTube veröffentlicht. 

Zu sehen ist die trächtige Bella, die zunächst durch ihr Becken schwimmt. Dann geht alles ganz schnell. Zuerst sieht man das kleine Köpfchen des Kalbs, was sehr ungewöhnlich für die Säuger unter Wasser ist. Normalerweise erblickt erst das Hinterteil das Licht der Welt. Ein paar Sekunden später ist alles schon wieder vorbei, der Baby-Beluga ist geboren. Unter dem Jubel der Tierpfleger schwimmt der Kleine an die Wasseroberfläche des Beckens, um tief Luft zu holen. 

Coronavirus in Frankfurt und Hessen: Guter Start für digitalen Impfpass
Coronavirus Coronavirus in Frankfurt und Hessen: Guter Start für digitalen Impfpass

Das war ein besonders emotionaler Moment für Dr. Bridget Coughlin, CEO des Aquariums. Sie schwärmte: "(...) Es brachte die spürbare Hoffnung auf neues Leben und einen Neuanfang mit sich - etwas, das wir alle zu schätzen wissen."

Noch ist das kleine Kalb grau und etwas faltig, das wird sich aber in Kürze ändern, erklärt das Aquarium in ihrem Blogbeitrag. Sobald der Baby-Wal wächst, glätten die sich automatisch. 

Selbständig futtern kann der Nachwuchs noch nicht. Alle drei Stunden hilft ein Pfleger ihm dabei, sich bei seiner Mutter "anzudocken". Die Problematik besteht wohl auch in der freien Natur. Wie Wal-Kühe diese dann lösen, ist noch nicht ausreichend erforscht.

Die 14-jährige Bella wurde schon selbst in dem Aquarium geboren, heißt es weiter. Da sie zum ersten Mal Mutter geworden ist, beobachtet das Tierbetreuungsteam das kleine Kalb seit seiner Geburt mit Argusaugen rund um die Uhr. Die Sterblichkeit bei Erstgeborenen Belugas ist nämlich deutlich erhört als bei Kälbern von erfahrenen Müttern. Aber der Zoo ist "vorsichtig optimistisch", dass alles gut geht. 

Noch werden keine Besucher zu Mutter und Kind vorgelassen. Das Aquarium will den beiden genügend Zeit lassen, um eine Bindung aufzubauen und sich zu erholen. 

Das Beluga-Kalb kommt auf die Welt

Die Geburt Bildern

Geburten von Beluga-Walen werden in der freien Natur kaum beobachtet. Dementsprechend wenig Wissen existiert über die Säugetiere. Beobachtungen sind fast ausschließlich in Aquarien möglich.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/sheddaquarium

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0