Jack-Russel-Terrier hofft auf mehr: Hund Brutus sind diese Dinge ein Dorn im Auge

Berlin - Neuankömmling Brutus ist ein lebhafter Jack-Russel-Terrier, der seit April im Berliner Tierheim Unterschlupf gefunden hat. Der aktive Hund ist sehnlichst auf der Suche nach Menschen, die ihm die Welt zeigen.

Der Jack-Russel-Terrier Brutus wartet im Berliner Tierheim auf Menschen, die ihn adoptieren.
Der Jack-Russel-Terrier Brutus wartet im Berliner Tierheim auf Menschen, die ihn adoptieren.  © Tierheim Berlin (Bildmontage)

Der fast zweijährige Brutus ist seinen Tierpflegern zufolge menschenbezogen und orientiert sich an seiner Bezugsperson.

Er ist ein lernwilliges Kerlchen, das beschäftigt werden möchte und kein Schoßhund ist.

Mit einer Runde um den Block ist es bei Brutus nicht getan. Seiner Rasse entsprechend möchte der Jack-Russel-Terrier nicht nur geistig, sondern auch körperlich ausgelastet werden.

Schöner Papagei scheiterte mit Vogel-Dame: Findet Alfred seine Liebe?
Tiergeschichten Schöner Papagei scheiterte mit Vogel-Dame: Findet Alfred seine Liebe?

Doch da er einen starken Jagdtrieb hat, sind Hundespiele, die eine solche nachstellen, für ihn nicht geeignet. Viel lieber mag Brutus Beschäftigungen, bei denen er nach seinem Futter suchen darf. Denn mit Leckerlis lässt sich der Vierbeiner super motivieren. Auch auf Hundesport mit seinen künftigen Zweibeinern freut sich der Kleine.

Seinen Tierpflegern zufolge ist der Junghund stubenrein und kann bei einer gewissen Eingewöhnung und zeitweilig allein gelassen werden.

Der kleine Hund ist sehr aktiv und möchte Sport treiben.
Der kleine Hund ist sehr aktiv und möchte Sport treiben.  © Tierheim Berlin

Hund Brutus hat noch einiges zu lernen

Brutus mag es, Neues zu lernen und die Welt zu entdecken.
Brutus mag es, Neues zu lernen und die Welt zu entdecken.  © Tierheim Berlin

Mit Brutus an der Leine zu laufen, müssen seine künftigen Halter unbedingt noch mit ihm trainieren. Allgemein ist er noch recht unerzogen, wie seine Tierpfleger berichten.

Seine Artgenossen, Katzen und Radfahrer sind Brutus ein Dorn im Auge. Daher braucht der Kleine Menschen, die ihm liebevoll und konsequent das echte Hundeleben zeigen.

Aufgrund seines hohen Levels an Energie ist es notwendig, dass Brutus in einer ruhigen Umgebung leben kann und lernt, sich Auszeiten zu nehmen und zu entspannen.

Als Touristin in ihr Badezimmer in Australien blickt, zückt sie sofort ihre Kamera
Tiergeschichten Als Touristin in ihr Badezimmer in Australien blickt, zückt sie sofort ihre Kamera

Brutus sucht nach einem Zuhause bei sportlich aktiven Menschen, die sich mit Hunden auskennen. Die im Haushalt lebenden Kinder sollten mindestens zwölf Jahre alt sein.

Wenn Du für Brutus ein kuscheliges Körbchen frei hast und Dich liebevoll um den jungen Jack-Russel-Terrier kümmern kannst, dann melde Dich per Telefon bei seinen Tierpflegern unter 030/ 76888 264.

Titelfoto: Tierheim Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Tiergeschichten: