Leon und Leonie suchen ein Zuhause: Finden die Kaninchen ihr Osterglück?

Berlin - Pünktlich zum Osterfest hat das Berliner Tierheim seine "Kaninchen-Woche" gestartet. Auch Leon und Leonie hoffen noch auf ein Happy End.

Die Zwergkaninchen Leon und Leonie suchen ein neues Zuhause.
Die Zwergkaninchen Leon und Leonie suchen ein neues Zuhause.  © Tierheim Berlin (Bildmontage)

Glück kann das Zwergkaninchen-Paar gebrauchen: Denn seit Ende Juli vergangenen Jahres sind Leon und Leonie nun schon zum zweiten Mal im Tierheim gelandet.

Leider haben die Langohren mit gesundheitlichen Wehwehchen zu kämpfen: Leon ist kastriert und leidet unter einer leichten Zahnproblematik.

Leonie ist unkastriert und hat chronische Papillomatose, die aber lebenslang kostenlos in der Praxis des Berliner Tierheims behandelt wird.

"Kastriert Eure Freigänger!" Wenn ungewollte Katzenbabys unter den Konsequenzen leiden
Tiergeschichten "Kastriert Eure Freigänger!" Wenn ungewollte Katzenbabys unter den Konsequenzen leiden

Das niedliche Pärchen wird nur zusammen an einen Haushalt vermittelt, in dem ihm eine artgerechte Haltung ermöglicht wird. Das Zwergkaninchen-Paar sollte bei Innenhaltung mindestens 2,5 Quadratmeter Grundfläche zum Hoppeln und Hakenschlagen haben.

Das Berliner Tierheim hofft sehr, für die Kaninchen ein neues Zuhause zu finden. Denn: "Während süße Langohren als Botschafter des Osterhasen herhalten müssen, haben wir im Tierheim Berlin ein ganz anderes Problem: Wir betreuen momentan fast 120 Kaninchen - Tendenz steigend", heißt es auf Instagram.

Habt Ihr für die kleinen Nager noch ein Plätzchen frei? Dann meldet Euch unter der 030 76888-240 oder per E-Mail an bugsbunny@tierschutz-berlin.de beim Berliner Tierheim.

Titelfoto: Tierheim Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Tiergeschichten: