Papageien-Trio plant gemeinsame Zukunft und singt in höchsten Tönen

Berlin - Nach einem turbulenten Start haben die Papageien Souela (16), Amaya (4) und Pepe (3) Unterschlupf in einem der Vogelhäuser des Tierheims Berlin gefunden. Die Amazonen sehnen sich nach ihrem eigenen Zuhause, in dem sie ihre Singkonzerte gemeinsam fortsetzen können.

Der hübsche Papagei Pepe (3) lebt seit Jahren im Tierheim Berlin und hofft auf ein neues Zuhause.
Der hübsche Papagei Pepe (3) lebt seit Jahren im Tierheim Berlin und hofft auf ein neues Zuhause.  © Tierheim Berlin (Bildmontage)

Die Venezuela-Amazone Souela hatte in ihrem bisherigen Leben nicht viel Glück. Sie wurde im Tierheim abgegeben, um unter Artgenossen zu sein und sich nicht einsam zu fühlen.

In den vergangenen neun Jahren fand die Papagei-Dame im Tierheim ihre erste große Liebe. Doch leider verstarb der Vogelmann und wenig später auch ihre beste Freundin, die Souela gewonnen hatte.

Nach einer Phase der Einsamkeit fand die Amazone eine neue Kumpanin. Amaya ist nun stets an ihrer Seite und sorgt für Abwechslung. Vergangenes Jahr vervollständigte der Papagei Pepe die Gruppe.

Abseits des Trubels: Ehemaliger "Schrottplatzhund" sucht neues Zuhause
Tiergeschichten Abseits des Trubels: Ehemaliger "Schrottplatzhund" sucht neues Zuhause

Souela ist Menschen gegenüber sehr offen und singt gern zusammen mit ihren Pflegern, wie das Tierheim berichtet.

Amaya hingegen ist noch sehr jung und dementsprechend neugierig und verspielt. Die Freundschaft zu der souveränen Souela lässt die Kleine immer mutiger werden, wie ihre Tierpfleger berichten.

Die Venezuela-Amazonen Pepe (3, l.) und Amaya (4) turteln in ihrem Vogelhaus.
Die Venezuela-Amazonen Pepe (3, l.) und Amaya (4) turteln in ihrem Vogelhaus.  © Tierheim Berlin (Bildmontage)

Papageien wollen nicht alleine sein

Papagei-Dame Souela (16) hat in ihrem Vogelleben schon mehrere WG-Partner gehabt.
Papagei-Dame Souela (16) hat in ihrem Vogelleben schon mehrere WG-Partner gehabt.  © Tierheim Berlin (Bildmontage)

Auch Pepe ist noch ein junger Vogel, der sehr zurückhaltend ist und seine Umgebung zunächst aus sicherer Distanz beobachtet. Er braucht viel Geduld und Ruhe, um Vertrauen aufzubauen.

Ist das Eis jedoch erst einmal gebrochen, taut Pepe auf und traut sich für eine leckere Walnuss auch etwas näher an den Menschen heran.

Das Trio versteht sich prächtig und möchte im Idealfall zusammen zu einer weiteren Amazone einziehen.

Zuckersüße Rasselbande ist umzugsbereit! Wer hat Platz für Pepito, Pinsel, Pati, Mattheo und Co.?
Tiergeschichten Zuckersüße Rasselbande ist umzugsbereit! Wer hat Platz für Pepito, Pinsel, Pati, Mattheo und Co.?

Jedoch besteht die Möglichkeit, alle drei Vögel auch einzeln jeweils zu passenden Tieren zu vermitteln. In dem Fall suchen Amaya und Souela jeweils eine männliche Artgenossin im gleichen Alter, Pepe sucht eine weibliche Amazone gleichen Alters.

Die drei Vögel leben derzeit in einer Außenvoliere mit beheizbarem Innenbereich und wünschen sich dies im besten Fall auch für ihre künftige Bleibe.

Falls Du für einen der Papageien Souela (Vermittlungsnummer 15/307), Amaya (22/4256), Pepe (23/2636) einen adäquaten Platz in Deinem Zuhause hast, dann sende eine E-Mail an ihre Tierpfleger mit Informationen zu bereits vorhandenen Artgenossen mit aussagekräftigen Fotos an vogelhaus@tierschutz-berlin.de.

Titelfoto: Tierheim Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Tiergeschichten: