Weder Hund, Katze noch Fuchs: Was ist das für ein Tier?

Kap-Breton-Insel (Kanada) - Ihr Kater fürchtete sich wie verrückt, auch sie selbst war schwer irritiert. Jamie Forgeron staunte vergangenen Monat nicht schlecht, als sie ein mysteriöses haarloses Wesen durch ihren Garten huschen sah. Was war denn das für ein Tier?

Wen haben wir denn da?
Wen haben wir denn da?  © Collage: Screenshots/Facebook/Hope For Wildlife

Forgeron, die mit ihrem Mann im kanadischen Cape Breton lebt, stand vor einem Rätsel. Also rief sie "Hope For Wildlife" an, ein Rehabilitationszentrum für Wildtiere mit mehreren Standorten in der Nähe.

Dort wurde sie von den Verantwortlichen gebeten, dem ungewöhnlichen Tier eine Falle zu stellen. Tatsächlich hatte Forgeron einen passenden Käfig, in den sie Katzenfutter legte.

Innerhalb weniger Stunden gelang es ihr so, das haarlose Tier aus der Reserve zu locken. Kurz nachdem es in die Falle gegangen war, trafen die Mitarbeiter von Hope For Wildlife ein.

Schöner Papagei scheiterte mit Vogel-Dame: Findet Alfred seine Liebe?
Tiergeschichten Schöner Papagei scheiterte mit Vogel-Dame: Findet Alfred seine Liebe?

Dann kam endlich heraus, um was für ein Tier es sich handelte.

Aktuelles Foto lässt vermuten, dass das Fell nicht mehr nachwächst

Vor wenigen Tagen versteckte sich die Waschbär-Dame unter ihren Artgenossen - ihr Fell kehrt leider noch immer nicht zurück.
Vor wenigen Tagen versteckte sich die Waschbär-Dame unter ihren Artgenossen - ihr Fell kehrt leider noch immer nicht zurück.  © Screenshot/Facebook/Hope For Wildlife

Die Experten erkannten schnell, dass sie es mit einem haarlosen Waschbären zu tun hatten. "Es war so ruhig wie alles andere. Es war fast so, als wüsste es, dass es Hilfe bekommen würde", sagte Forgeron über das Tier vergangenen Monat im Interview mit CBC.

Und heute? Momentan lebt Rufus, wie das Weibchen inzwischen genannt wird, in Seaforth bei Hope For Wildlife. Deren Gründerin Hope Swinimer teilte mit, dass es der Waschbärin gut gehe. Man wisse aber noch immer nicht, warum sie kaum Haare habe.

Ein aktuelles Foto aus der vergangenen Woche zeigt jedoch, dass Rufus leider immer noch kein neues Fell hat. Auf dem Schnappschuss ist sie versteckt zwischen mehreren Artgenossen zu sehen, nur ihr nackter Kopf ragt heraus.

Frau ist völlig baff, als sie winziges Pony in Graben entdeckt: Ist das echt?
Tiergeschichten Frau ist völlig baff, als sie winziges Pony in Graben entdeckt: Ist das echt?

"Unter guter Aufsicht und mit guter Ernährung kann es sein, dass ihr ein Teil ihres Fells nachwächst und sie wieder freigelassen werden kann", sagte Swinimer bereits im März.

Gut einen Monat später sieht es leider nicht mehr danach aus.

Titelfoto: Collage: Screenshots/Facebook/Hope For Wildlife

Mehr zum Thema Tiergeschichten: