Tierisches Ranking: Das sind die besten deutschen Zoos für Geldbeutel, Kinder - und Tiere

Deutschland - Es ist Sommerferienzeit - oder die lange Schulpause steht kurz bevor. Je nach Bundesland haben Schüler also viel Zeit und wollen Abwechslung. Die Reiseexperten von Travelcircus haben daher Deutschlands Tierparks unter die Lupe genommen.

Der größte in Europa ist der beste in Deutschland: Der Tierpark Berlin hat sich in der Auswertung die Spitze erkämpft.
Der größte in Europa ist der beste in Deutschland: Der Tierpark Berlin hat sich in der Auswertung die Spitze erkämpft.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Dabei wurden fünf Kategorien eingerichtet, die für die Gesamtwertung ausschlaggebend waren.

Der "Eintritts-Score" wurde für die Einzeltickets für zwei Erwachsene und zwei Kinder angesetzt.

Der "Tierarten-Score" sollte aufzeigen, wie viele unterschiedliche Tiere man für sein Geld am Ende auch bekommt.

Verstörendes Video: Kutschpferd Ryder kollabiert mitten auf der Straße
Tiere Verstörendes Video: Kutschpferd Ryder kollabiert mitten auf der Straße

Der "Spaß-Score" kombiniert mehrere zusätzliche Angebote: Spielplatz, Streichelzoo, begehbare Gehege und öffentliche Fütterungen oder Shows können hier die Gesamtwertung nach oben treiben.

Dann wird noch ein Blick ins Internet geworfen: Wie schneiden die Zoos und Tierparks im "Beliebtheits-Score" auf Instagram, Facebook und Google ab?

Und schließlich gibt es noch den "Extrapunkte-Score" für mögliche Artenschutzprogramme, gastronomische Einrichtungen oder, ob man vielleicht sogar seinen Hund mitnehmen darf.

Berlin bringt zwei Einrichtungen in die Top 5

Klein, aber in Bayern ganz oben: Der Tiergarten in Straubing schafft es als einziger Vertreter des größten Bundeslandes ins Ranking.
Klein, aber in Bayern ganz oben: Der Tiergarten in Straubing schafft es als einziger Vertreter des größten Bundeslandes ins Ranking.  © Schimpfhauser/privat

Dabei sind die Unterschiede unter den 86 ins Visier genommenen Einrichtung zum Teil riesig. "Während man für einen Tag Tierspaß in einem Zoo nur 6,50 Euro für eine vierköpfige Familie kostet, zahlt man im teuersten stolze 90 Euro", heißt es in dem 35 Seiten starken Dokument.

In der Gesamtauswertung darf sich am Ende vor allem schließlich eine Stadt besonders freuen: Berlin. Nicht nur nimmt der größte Tierpark Europas, der in der Hauptstadt beheimatet ist, die Spitzenposition ein.

"Auf 160 Hektar mit acht spannenden und wunderschönen Tierwelten beherbergt der größte Landschaftstierpark Europas ganze 634 Tierarten", heißt es in der Auswertung.

Hochsaison im Tierheim: Diesen Vierbeinern droht jetzt ein Aufnahmestopp
Tiere Hochsaison im Tierheim: Diesen Vierbeinern droht jetzt ein Aufnahmestopp

In den Top 25, die separat aufgeführt wurden, liegt auf Platz 5 auch der Zoologische Garten Berlin (inklusive Aquarium). Spitzenreiter und doppelte Top-5-Platzierung, da kann man nicht meckern.

Laut der Gesamtauswertung sind das hier die 25 besten Zoos und Tierparks in der Bundesrepublik:

  • 1. Tierpark Berlin
  • 2. Zoo Leipzig
  • 3. Tierpark und Fossilium Bochum
  • 4. Tierpark Herborn
  • 5. Zoologischer Garten Berlin inkl. Aquarium
  • 6. Aachener Tierpark Euregiozoo
  • 7. Zoo der Minis
  • 8. Zoologischer Garten Eberswalde
  • 9. Tierpark Sababurg
  • 10. NaturZoo Rheine
  • 11. Tiergarten Straubing
  • 12. Zoologischer Garten Rostock
  • 13. Zoo Heidelberg
  • 14. Zoo Stralsund
  • 15. Saarbrücker Zoo
  • 16. Tierpark Limbach-Oberfrohna
  • 17. Zoologischer Garten Magdeburg
  • 18. Allwetterzoo Münster
  • 19. Tierpark Finsterwalde
  • 20. Zoo Dortmund
  • 21. Zoologischer Garten Köln
  • 22. Tierpark Görlitz
  • 23. Tierpark Petersberg
  • 24. Zoo Frankfurt
  • 25. Zoologischer Garten Halle (Saale)

Auffällig: Aus dem größten Bundesland, Bayern, hat es nur ein einziger Tierpark in die Liste geschafft. Und wer hier München oder Nürnberg als heißen Kandidaten vermutet, liegt falsch. Auf Platz 11 ist die niederbayerische Kleinstadt Straubing zu finden.

Lobend erwähnen die Experten von Travelcircus: "Auch der Tiergarten Straubing ist Teil des europäischen Erhaltungszuchtprogramms. Hier wird der Fokus zum Beispiel auf Brillenpinguine, Amur-Tiger und die Wisent-Ente gelegt."

Titelfoto: Schimpfhauser/privat

Mehr zum Thema Tiere: