Ex-Miss-Ukraine zieht für ihr Land in den Krieg!

Ukraine - Cocktailkleid gegen Kampfanzug: Ex-Miss-Ukraine Anastasia Lenna (24) zieht für ihr Land in den Krieg!

2015 war sie Miss Ukraine. Jetzt will Anastasia Lenna (24) ihr Land verteidigen!
2015 war sie Miss Ukraine. Jetzt will Anastasia Lenna (24) ihr Land verteidigen!  © Bildmontage: Instagram/Screenshots/anastasiia.lenna

Das Model will für die Freiheit kämpfen, sich der russischen Invasion entgegenstellen. Laut Sun sagte die 24-Jährige knallhart: "Jeder, der die ukrainische Grenze mit der Absicht einer Invasion überquert, wird getötet!"

Das Model hat in den vergangenen Tagen mehrfach Fotos auf seinem Instagram-Account gepostet. Zu sehen ist Lenna darauf schwer bewaffnet, scheint es bitterernst zu meinen.

In ihrer aktuellen Story (Sonntag) sieht man die Ukrainerin außerdem bei Schießübungen. Auch den russischen Präsidenten Wladimir Putin (69) greift die Schönheitskönigin mit einer Fotomontage an. Darauf ist der Kriegstreiber sitzend in einem Zug zu sehen, in der Fensterscheibe spiegelt sich anstelle Putins Adolf Hitlers Gesicht.

Ukraine-Krieg: Geplantes Attentat auf Selenskyj - Polen nimmt Russen-Kollaborateur fest
Ukraine Ukraine-Krieg: Geplantes Attentat auf Selenskyj - Polen nimmt Russen-Kollaborateur fest

Sollte Anastasia Lenna Angst vor Vergeltung haben, kann sie diese in jedem Fall sehr gut verstecken.

Anastasia Lenna ist studiert und hoch qualifiziert

Die tapfere Frau rief außerdem alle Ukrainer dazu auf, die Straßenschilder in ihrer Gegend zu entfernen, um es den eindringenden Truppen zu erschweren, durch die Ukraine zu navigieren.

Eine Übersetzung ihres Aufrufs zum Handeln lautet: "Demontage von Straßenschildern auf allen Straßen des Landes. Der Feind hat eine erbärmliche Verbindung, er kann sich auf dem Gelände nicht orientieren. Helfen wir ihm, direkt zur Hölle zu fahren."

Die Marketing- und Management-Absolventin, die in Kiew studiert hat, ist bereits in den vergangenen Jahren mit Schnappschüssen von sich in Militärausrüstung aufgefallen. Nun scheint Anastasia Lenna endgültig Plastikkugeln gegen Bleikugeln eingetauscht zu haben.

Die ehemalige Miss Ukraine hat zuvor als Model und PR-Managerin in der Türkei gearbeitet. Laut Sun spricht sie außerdem fünf Sprachen, war ebenfalls als Übersetzerin tätig.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshots/anastasiia.lenna

Mehr zum Thema Ukraine: