Drama im Fitnessstudio: Frau von Laufband geschleudert - tot

Pontianak (Indonesien) - Trauriger Todesfall im Fitnessstudio. Eine junge Frau wurde beim Workout vom Laufband geschleudert und stürzte in der Folge aus einem Fenster. Die 22-Jährige erlag ihren schweren Verletzungen.

Die Frau stolperte vom Laufband und stürzte in den Tod. (Symbolbild)
Die Frau stolperte vom Laufband und stürzte in den Tod. (Symbolbild)  © 123rf/goglik83

Nach 30 Minuten auf dem Laufband wurde sie langsamer. Als die 22-Jährige sich den Schweiß aus dem Gesicht wischen wollte, passierte das Unglück.

Unter tragischen Umständen kam die Frau in der indonesischen Stadt Pontianak ums Leben. Das berichtet die Nachrichtenseite Kompas.

Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie die Frau auf dem Laufband läuft und versucht, sich mit einem Handtuch das Gesicht abzuwischen. Plötzlich verliert sie das Gleichgewicht, stolpert einen Schritt zurück und fällt aus dem geöffneten Fenster, das sich nur wenige Zentimeter hinter ihr befindet.

Tonnenschwerer Stahlträger kracht auf Bauarbeiter: Mann (†34) stirbt bei Unfall auf Autobahn
Unglück Tonnenschwerer Stahlträger kracht auf Bauarbeiter: Mann (†34) stirbt bei Unfall auf Autobahn

Durch den Sturz aus dem dritten Stock zog sich die junge Frau schwerste Verletzungen an Kopf und Oberkörper zu. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie wenig später für tot erklärt wurde.

Video: Frau stürzt beim Workout aus Fenster

Hat der Fitnessstudio-Betreiber fahrlässig gehandelt?

Laut Polizei war das Fenster nur 60 Zentimeter vom Laufband entfernt. Der Abstand zum Boden betrug nur 30 Zentimeter. Zwar waren Warnaufkleber an der Scheibe angebracht - das Fenster war aber trotzdem geöffnet. Außerdem stellte die Polizei fest, dass das Glas sehr dünn war. Alles in allem: hochgefährlich.

Gegen den Betreiber des "K-Gym" wird nun wegen Fahrlässigkeit ermittelt. Er gab an, das Laufband auf Kundenwunsch zum Inneren seines Fitnessstudios ausgerichtet zu haben. Der Blick aus dem Fenster hätte viele Kunden gelangweilt.

Tragisch: Die 22-Jährige besuchte das Fitnessstudio zusammen mit ihrem Freund. Er fragte laut Polizei seine Partnerin noch, ob sie gemeinsam im 2. Stock trainieren wollten. Doch die Frau wollte unbedingt auf das Laufband im 3. Stock.

Der junge Mann bekam das Todesdrama hautnah mit. Er soll einen Schock erlitten haben.

Titelfoto: 123rf/goglik83

Mehr zum Thema Unglück: