Kleiner Junge fällt in Plumpsklo, das mit Fäkalien gefüllt ist

Türkistan (Kasachstan) - In der Region Türkistan in Kasachstan hat ein Rettungsteam einen kleinen Jungen (6) aus einem vier Meter tiefen Plumpsklo befreit. Das Toilettenloch war vollgefüllt mit Fäkalien.

In Kasachstan wurde ein Junge (6) aus einem Plumpsklo gerettet. (Symbolbild)
In Kasachstan wurde ein Junge (6) aus einem Plumpsklo gerettet. (Symbolbild)  © 123rf.com/bwylezich

Wie jetzt bekannt wurde, fiel das Kind bereits am 23. Januar im Hof ​​eines Hauses in die eklige Toilettengrube und steckte dort fest.

Mehrere Helfer, die den Sechsjährigen aus der dramatischen Situation befreiten, blieben nicht davon verschont, sich mit den Ausscheidungen schmutzig zu machen, als sie den Kleinen, der beide Arme heben sollte, mit einem Seil aus der Latrine zogen, berichtet unter anderem Daily Star.

Währenddessen versuchte eine Frau, das Kind zu beruhigen.

Dackel fällt Frau an und zerbeißt ihr das Gesicht: "Ich werde für mein Leben gezeichnet sein"
Unglück Dackel fällt Frau an und zerbeißt ihr das Gesicht: "Ich werde für mein Leben gezeichnet sein"

Nachdem der Kleine in Sicherheit war, begann er vor Schreck zu weinen, als die Helden zu ihm sagten: "Keine Angst, keine Angst."

Laut einer offiziellen Erklärung des kasachischen Ministeriums für Notsituationen waren fünf Rettungskräfte sowie drei Sanitäter an der Aktion beteiligt.

In der Erklärung hieß es weiter: "Nachdem die Helfer das Kind mit einem Rettungsseil herausgezogen hatten, übergaben sie es dem Rettungsdienst. Ein Arzt untersuchte das Kind, danach wurde es nach Hause geschickt. Sein Zustand ist derzeit stabil." Dass Ministerium forderte Eltern auf, ihre Kinder niemals unbeaufsichtigt zu lassen.

Titelfoto: 123rf.com/bwylezich

Mehr zum Thema Unglück: