Explosionen und Brand in Hochhaus-Tiefgarage: Einsatzkräfte finden Leichen

Nussbaumen - Bei Explosionen und einem Brand in einer Hochhaus-Tiefgarage in der Schweiz sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Sie wurden in der Garage gefunden. Zudem gibt es elf Leichtverletzte.

In Nussbaumen kam es an diesem Donnerstagabend zu Explosionen und einem Brand.
In Nussbaumen kam es an diesem Donnerstagabend zu Explosionen und einem Brand.  © Michael Buholzer/KEYSTONE/dpa

Nach ersten Erkenntnissen sei von einem Unfall auszugehen und nicht von einem Verbrechen, teilte die Polizei des Kantons Aargau am Freitag mit. Was die Explosionen am Donnerstagabend in einer Wohnanlage in Nussbaumen ausgelöst hatte, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Als Polizei, Feuerwehr und Rettung eintrafen, hatte sich bereits ein Brand über mehrere Stockwerke ausgebreitet.

Mehr als 100 Bewohnerinnen und Bewohner von sechs Hochhäusern, die mit der Tiefgarage verbunden sind, wurden in Sicherheit gebracht.

Frau stürzt vom Balkon und fällt sieben Stockwerke tief: So geht es ihr heute!
Unglück Frau stürzt vom Balkon und fällt sieben Stockwerke tief: So geht es ihr heute!

"In der Garage herrscht großes Chaos und immenser Sachschaden am Objekt und den abgestellten Fahrzeugen", teilte die Polizei mit. Manche Bereiche seien nun einsturzgefährdet. Der Brand sei in der Nacht gelöscht worden.

Bei der Feuerbekämpfung wurden auch drei Helikopter eingesetzt.

Es wurden mehrere Personen verletzt, zwei Personen verstarben. Der Sachschaden ist erheblich.
Es wurden mehrere Personen verletzt, zwei Personen verstarben. Der Sachschaden ist erheblich.  © Michael Buholzer/KEYSTONE/dpa

Nachdem sie durch Drohnen am Fliegen gehindert worden waren, rief die Polizei dazu auf, die kleinen Fluggeräte dringend auf den Boden zurückzuholen.

Titelfoto: Michael Buholzer/KEYSTONE/dpa

Mehr zum Thema Unglück: