Tödlicher Bootsunfall: Deutsche Touristin stirbt auf Bora-Bora

Bora Bora - Tödliches Unglück im Südpazifik: Auf der Insel Bora-Bora ist eine deutsche Touristin bei einem dramatischen Bootsunfall ums Leben gekommen!

Auf Bora-Bora gab es einen tödlichen Unfall: Eine deutsche Touristin ist gestorben.
Auf Bora-Bora gab es einen tödlichen Unfall: Eine deutsche Touristin ist gestorben.  © noblige/123rf

Wie die tahitianisch Nachrichtenseite "Tahiti Nui TV" berichtet, hat sich die Tragödie am gestrigen Freitagmorgen in der Lagune der Insel Bora-Bora ereignet.

Dort soll eine deutsche Touristin während eines Ausflugs gestorben sein. Die Frau soll zwischen 50 und 60 Jahren alt gewesen sein und bei dem Unglück gerade im Wasser gebadet haben.

Es gebe Berichte, dass die Dame von einem Boot angefahren worden sei. Konkretere Informationen könne die Nachrichtenseite aktuell aber noch nicht liefern.

Jugendlicher fällt aus 10. Stock eines Hochhauses und stirbt
Unglück Jugendlicher fällt aus 10. Stock eines Hochhauses und stirbt

Laut TAG24-Informationen muss es sich allerdings um einen sehr unschönen und sogar ziemlich blutigen Vorfall gehandelt haben. So soll die Touristin gerade an einem Schnorchelausflug teilgenommen haben, als es zu dem fatalen Unfall kam.

Das Boot habe auf einmal wenden müssen und dabei sei die Frau von der Schraube des Schiffs erfasst worden. Die Dame soll dadurch tödliche Verletzungen erlitten haben und viele andere Menschen seien daraufhin panisch aus dem Wasser geflohen.

Deutsche Touristin verliert auf Bora-Bora ihr Leben: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Totschlags

Bora-Bora gilt eigentlich als Urlaubsparadies, nun ist es dort zu einer Tragödie gekommen.
Bora-Bora gilt eigentlich als Urlaubsparadies, nun ist es dort zu einer Tragödie gekommen.  © maridav/123RF

Laut dem Bericht von "Tahiti Nui TV" hat die örtliche Staatsanwaltschaft infolge des Unglücks bereits ein Ermittlungsverfahren wegen Totschlags eingeleitet. Die Nachforschungen der Polizei dauerten aber noch an.

Das kleine Insel-Atoll Bora-Bora liegt im Südpazifik und gehört zum Überseegebiet Französisch-Polynesien. Es besteht aus knapp 30 Einzelinseln, kommt auf eine Landfläche von gerade einmal 30 Quadratkilometern und hat circa 10.600 Einwohner.

Knapp 260 Kilometer nordwestlich von Tahiti und mehr als 4200 Kilometer südlich von Hawaii gelegen ist Bora-Bora an sich als Urlaubsparadies bekannt. Umso tragischer, dass es ausgerechnet dort nun zu so einem Unglück gekommen ist.

Titelfoto: noblige/123rf

Mehr zum Thema Unglück: