Tragödie beim Wakeboardfahren: Mädchen (†15) von Boot erfasst und zurückgelassen

Miami (USA) - Was für eine Tragödie: Ein 15-jähriges Mädchen ist vor der Küste des US-Bundesstaates Florida von einem Boot erfasst worden und gestorben. Der Fahrer flüchtete.

In der Bucht Biscayne Bay vor Miami geschah das schreckliche Unglück.
In der Bucht Biscayne Bay vor Miami geschah das schreckliche Unglück.  © 123RF/fotoluminate

Das dramatische Unglück geschah am Samstagnachmittag in der Nähe von Miami Beach: Mehreren Medienberichten zufolge war Ella Adler während einer Geburtstagsfeier auf einem Wakeboard unterwegs.

Ein Boot zog das Mädchen durch den Atlantik, als sie in der Bucht Biscayne Bay rund eine Meile vor der Küste der Metropole plötzlich von ihrem Brett gefallen sei, hieß es.

Während die 15-Jährige darauf wartete, von dem Boot eingesammelt zu werden, passierte das Unfassbare: Ein anderes Boot raste auf sie zu und erfasste Ella.

Ohne Sauerstoff! Bergsteiger stirbt kurz vor Spitze des Mount Everest
Unglück Ohne Sauerstoff! Bergsteiger stirbt kurz vor Spitze des Mount Everest

Der Fahrer des Bootes flüchtete vom Tatort, ließ den schwer verletzten Teenager zurück. Die Schülerin überlebte den Unfall nicht. Zeugenberichten zufolge sei das Wasser am Unglücksort rot vor Blut gewesen.

Schule trauert nach tragischem Unfall um Schülerin

Ella Adler (†15) verlor ihr Leben.
Ella Adler (†15) verlor ihr Leben.  © Facebook/Ransom Everglades School

Die Behörden setzten sofort alle Hebel in Bewegung, um das Boot zu finden, mit dem Ella totgefahren wurde. Wie ABC News berichtete, sei der Florida Fish and Wildlife Conservation Commission am Dienstag ein Boot gemeldet worden, das der Beschreibung des Wasserfahrzeugs entspricht.

Demnach kooperiere der Eigentümer mit den Behörden, bisher soll es aber keine Festnahme gegeben haben. Aktuell gibt es keine bestätigten Informationen darüber, dass der Besitzer das Boot auch gelenkt habe, als der Unfall geschah.

In Ellas Umfeld ist der Schock über den schlimmen Vorfall groß. Die Ransom Everglades School, die die Jugendliche besuchte, drückte via Facebook ihre Trauer aus: "Wir sind untröstlich. Ella Adler glänzte in unseren Klassenzimmern und auf unseren Bühnen [...] Wir wünschen ihrer Familie Frieden und Trost."

Tragödie am Everest: Zwei Bergsteiger in "Todeszone" verschollen
Unglück Tragödie am Everest: Zwei Bergsteiger in "Todeszone" verschollen

Das Mädchen war eine leidenschaftliche Tänzerin und Teil des Ensembles des Miami City Ballet.

"Sie liebte es zu tanzen, sie liebte ihre Freunde, und vor allem liebte sie ihre Familie - ihre Eltern, Amanda und Matthew, und ihre jüngeren Geschwister Jaden und Adalynn", heißt es in einem Nachruf. Eine Trauerfeier fand bereits am Montag statt.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/fotoluminate, Facebook/Ransom Everglades School

Mehr zum Thema Unglück: