Motorradfahrer kracht in Traktor-Gespann und stirbt später im Krankenhaus

Arnstadt - Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen im Ilm-Kreis tödlich verunglückt.

Ein 67-Jähriger ist bei einem Unfall im Ilm-Kreis gestorben. Der Motorradfahrer war in ein Traktor-Gespann gekracht. (Symbolbild)
Ein 67-Jähriger ist bei einem Unfall im Ilm-Kreis gestorben. Der Motorradfahrer war in ein Traktor-Gespann gekracht. (Symbolbild)  © Stefan Puchner/dpa

Ein 20-Jähriger war am Dienstag gegen 8 Uhr mit einem Traktor samt Anhänger am Lützerfeld in Richtung Rudisleben unterwegs.

Als er an der Einmündung zur August-Rost-Straße am Straßenrand anhielt, um sein Gespann zu wenden, krachte ein Motorradfahrer (67) in den Anhänger hinein Laut Polizei konnte der 67-Jährige sein Bike nicht mehr rechtzeitig stoppen.

Schwer verletzt wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Dort verstarb er dann in den Abendstunden.

Grundschullehrerinnen und -lehrer bekommen mehr Geld
Thüringen Grundschullehrerinnen und -lehrer bekommen mehr Geld

Die Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt. Ein Gutachter wurde zur Ermittlung der genauen Unfallumstände ebenfalls zum Unglücksort gerufen.

Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird mit rund 3000 Euro beziffert.

Am Gespann des Traktors entstand nur geringer Schaden. Der 20-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Titelfoto: Stefan Puchner/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: